Schiedsrichter mit 14 zu jung?

5 Antworten

Also du könntest Teilnehmern. Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes empfiehlt ein Mindestalter von 12 Jahren. In einzelnen Landesverbänden wird hiervon abgewichen. In Niedersachsen zum Beispiel ist das Mindestalter 14 Jahre. Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein (u.a. damit Versicherungsschutz besteht), Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen an acht bis zwölf Tagen pro Jahr teilzunehmen.

Woher ich das weiß:Recherche

Bei den Kindern ist es ok, wenn du etwas erfahrener bist auch bei den Älteren.

Respektiert wirst du unabhängig vom Alter, wenn du unbestechlich bist, die Regeln gut kennst und einigermassen diplomatisch, heisst deinen Job gut machst.

Früh übt sich, deshalb mach!

14 Jahre ist so das Einstiegsalter was die meisten Kreise fordern, von daher also nicht zu jung.

Man würde dich anfänglich ohnehin nur auf Jugendspieler loslassen also keine Panik.

Woher ich das weiß:Hobby

14 Jahre sind definitiv zu jung für ein solches Amt.... hab selbst auch erst mit 16 angefangen zu pfeifen was gerade richtig war

Was möchtest Du wissen?