Schiebewiderstand kaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

(1) Vorweg (vielleicht weißt du das ja schon)

  • Veränderliche Widerstände nennt man Potentiometer (kurz "Poti" genannt).

  • "Potis" haben i.d.R. 3 Anschüße: Den Abgriff (2 Klemmen) über den (konstanten) Maximalwiderstand z.B. 10 kOhm und den Abgriff (zwei Klemmen) über dem veränderlichen Widerstand (Wert zwischen dem Maximalwiderstand und "0 Ohm")

  • Wenn du also den Widerstand nach unten hin sicher begrenzen möchtest (hier 100 Ohm), mußt du einen Festwiderstand (100 Ohm) mit einem Poti (z.B. 2.000 Ohm) in Reihe schalten.

(2) Auswahl des Potis:

  • Muß es denn unbedingt ein "Schiebewiderstand" sein ? Diese sind heute eigentlich nur noch bei einigen Mischpulten für DJ's im Einsatz, kosten relativ viel Geld und es gibt nur eine geringe Anzahl von verfügbaren Widerstandsbereichen (z.B. 0 - 10.000 Ohm)?

  • Würde Dir einen "Drehtpoti" empfehlen, diese kannst Du - je nachdem was Deine Anforderungen ist - relativ schnell (mit knapp einer Umdrehung) schnell einstellen (Beispiel 1) bzw. (mit rd. 25 Umdrehungen) viel langsamer (Beispiel 2) aber wirklich sehr genau einstellen:

  • Beispiel 1: Vishay Präzisions-Trimmpotentiometer 63 P 2K 2 kΩ 0,5 W 10 %, Bestellnummer 424935 - 62 bei Conrad-Elektronik für 0,98 € (Drehwinkel 270 °)

  • Beispiel 2: Murata Cermet Trimmer PV 36 X PV36X202C01B00 2 kΩ 0,5 W ±10 % Bestellnummer 422351 - 62 bei Conrad-Elektronik für 1,01 € (Drehwinkel 25 Umdrehungen x 360 °)

Hoffe das war ein bischen nützlich für Dich.

Gutes Gelingen!

LG.

gutzehn 28.03.2012, 21:43

Hier noch ein Beispiel für einen Schieberegler (0 .. 10.000 Ohm)

  • ALPS Stereo-Flachbahnschieberegler RS60N12 10KBX2 Stereo 10 kΩ 0,2 W ± 20 %, Bestellnummer 442162 - 62 bei Conrad-Elektronik für 6,1 €.

Beste Grüße!

LG.

0
PKai667 29.03.2012, 07:12

Hey danke für die Hilfe! Das bringt mich total weiter, weil ich nicht z.B. nicht wusste, dass sowas Potentiometer heißt. Werd so einen Drehpoti kaufen, ist genau was ich brauche!

0

Sowas findest du z. B. bei CONRAD oder evtl. dem Elektronik-Laden deines Vertrauens.

Ausbauen könntest du einen aus nem Mischpult, aktiven Lautsprechern,...

Was möchtest Du wissen?