Schicksalszahl, christliche Symbolik, eigene Zukunft, etc. pp.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag mal bist du eventuell ein Septemberkind/Augustkind und/oder ist dein Geburtsjahr eine "gerade Zahl"? xD

Zu deiner Frage wo du "nun hinkommst"...

"Der Himmel ist in "schwarzer Muttererde", unter grüner Erde verbirgt sich ein Berg eines Zwerges "Gesicht", die Hölle meine "liebste Mutter einer Seeligkeit"...die Höhle des Löwen mit dem Gesicht einer Schlange die "alle Ringe beißt", eines blaues starres Auges das die Seele einer grünen Erdes Mutterssprache "seiner schwarzen Muttererde" spricht", und schließlich der Kopf eines Affen-Ich-s, ein Auge so blind wie eine Linde, ein Auge so taube wie der Friede einer Raube einer Taube ihrer Distel wohl das Auge eines Rabenkrähe "spricht", so stumm wie eines "Bienessumsessumm", so dumm so schlau, des Affeswort der grünen Sprache, meine Augen rot, doch beide Augen röter, meines Auges eines Auges reines Auges "tiefer als ein Meeresblau"? ^.^

In der Hölle, "meine liebe Frau Holle", in der Hölle regnet es aus vollen Eimern! ;P

Einen sehr sehr lieben Gruß und meinen herzlichesten Glückwunsch für dich und dein Baby oder hast du schon "das Kind in deine Arme wiegend, liegend und liebend in deiner Seelesgabe"? ^^

PS:

Wofür steht dieses q.e.d. ich google eigentlich nur wenn ich mal "muss", vielleicht magst du mir aus dem "Google-Salat" ein wenig "heraushelfen". Klingt sehr interessant deine Zahlenangeben, doch leider "verstehe oder kapiere ich wohl nur "die Hälfte" von "Dir""? Bitte entschuldige mich doch du verwirrst oder irrst mein "Ich". Bitte entschuldige meine Ratlosigkeit und Rastlosigkeit, die Zahlen sehen so "gleich" aus, wie ein Bogen aus 7 Farben. xDDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Numerologie ist eine Pseudowissenschaft für Abergläubige, ebenso ist es ein Aberglaube "Bedeutungen" in Dingen zu suchen die keine haben.

Wenn dein Leben nicht gut verläuft, solltest du zusehen daran etwas zu ändern und nicht auf ein Nachleben hoffen, das es ohnehin nicht gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es blühe der aberglaube!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?