Schicksals Frage?

5 Antworten

Funktioniert leider nur im Rückblick. Man kann sein Schicksal bedingt mitbestimmen. Anderes ist "vorbestimmt". Z. B. Deine Intelligenz, deine Gesundheit, etc. Natürlich kann man beides unterstützen bzw. unterminieren.

Schicksal ist nur ein schlechtes Ersatzkonstrukt für jene, die keine Verantwortung für ihre eigenen Entscheidungen sehen wollen. Ebenso gilt dies auch für Zufall, Glück, Unglück oder Pech. Das einzig Realistische, wodurch das Leben beeinflusst wird, sind Entscheidungen und Konsequenzen (oder wissenschaftlich ausgedrückt Ursache und Wirkung) aller beteiligten Individuen, und jede einzelne Person trägt allein für ihre eignen Entscheidungen und deren direkte Konsequenzen Verantwortung.

Geh zu einer Wahrsagerin die erzählt dir für viel Geld irgend ein Unsinn denn du dann glauben kannst.

Garnicht bis es soweit ist

Gar nicht. Esoterischer Mumpitz und Humbug, und Aluhut absetzen. Und wie Dein Leben verläuft kannst Du selbst bestimmen. Gute Leistung in der Schule könnte hilfreich sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Schon mal was vom "Schicksalschlag" gehört? Den hat sich niemand selbst ausgesucht und konnte somit "sein Leben nicht selbst bestimmen". solche Aussagen sind ebenso fragwürdig/dumm wie die der Hellseher, die allerdings damit Geld verdienen.

0

Was möchtest Du wissen?