Schicksal oder Zufall - eure Meinung?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube an Schicksal und an Zufall, aber denke nicht das jedes Ereignis vom Schicksal bestimmt wird. Vieles hat man sich selber zuzuschreiben und vieles ist meist nur ein „dummer“ Zufall. :-)

14

ist das nicht irgendwo paradox zu sagen das man an Schicksal glaubt aber ab ubd zu mal "zufälle" passieren?

0

wenn es ein Schicksal geben soll, dann muss es auch einen Lenker des Schicksals geben. Viele bringen daher Gott mit den Schicksal in Verbindung, weil sie denken, ihr ganzes Leben würde von ihm bestimmt werden.

Es stimmt, Gott hat schon oft viele künftige Entwicklungen vorausgesagt, das heißt aber nicht, dass er sie auch bestimmt hat. Denke dabei einmal an einen Meteorologen; auch wenn seine Wetterprognose zutrifft, bedeutet das natürlich nicht, dass er das Wetter so beeinflussen konnte, dass seine Vorhersage eintrifft. In ähnlicher Weise hat Gott manchmal Dinge lange im Voraus bekanntgegeben, deren Eintreffen er jedoch nicht bestimmt hat.

Andererseits hat Gott in bestimmten Situationen sehr wohl in das Weltgeschehen eingegriffen und sogar den Lauf der Geschichte beeinflusst. Das hat er jedoch meistens nur dann getan, wenn es um sein eigenes Vorhaben ging, nicht um eine einzelne Person. In der Bibel gibt es jedoch keinen Anhaltspunkt dafür, dass Gott das Leben jedes einzelnen Menschen vorherbestimmt.

Wäre es jedoch zutreffend, dass Gott der Lenker des Schicksals jedes Einzelnen wäre, dann müsste man sich fragen, welch ein grausamer und ungerechter Gott wohl dahinter steht. Denn die einen wachsen in großem Wohlstand auf, während viele andere in eine Welt voller Armut hineingeboren werden. Die einen führen ein Leben in relativer Sorglosigkeit, während die anderen von der einen in die nächste Katastrophe geraten. Die einen werden steinalt, ohne jemals ernsthaft krank zu sein, während viele Kinder bereits sterben, bevor sie das Erwachsenenalter erreichen. Wie ungerecht und grausam müsste Gott sein, wenn er die unterschiedlichen Geschicke der Menschen bestimmen würde!

Du siehst also, der Glaube an ein Schicksal lässt sich wohl kaum mit einem liebevollen und gerechten Gott in Einklang bringen. Über Gott heißt es jedoch in der Bibel: "Der FELS, vollkommen ist sein Tun, Denn Gerechtigkeit sind alle seine Wege. Ein Gott der Treue, bei dem es kein Unrecht gibt; Gerecht und gerade ist er" (5. Mose 32:4). Warum aber passieren dann so viele schlimme Dinge?

Wenn jemand in einen schweren Unfall verwickelt wird oder eine lebensbedrohliche Krankheit bekommt, mag er denken: "Warum gerade ich?" Manche Dinge geschehen einfach, weil sich jemand zur falschen Zeit am falschen Ort befindet oder weil gewisse Umstände zu bestimmten Ereignissen führen. Die Bibel sagt: "Denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle" (Prediger 9:11). Wenn jemand schwer krank wird, dann kann das teilweise auf seinen eigenen Lebensstil, bestimmte Umwelteinflüsse oder genetische Veranlagungen zurückzuführen sein. Und ein großer Teil des Leides der Menschheit geht auf die Böswilligkeit und Ungerechtigkeit derer zurück, die Macht und Einfluss haben.

Gott hat jedoch beschlossen, all das Böse und Schlechte nur für eine gewisse Zeit zuzulassen. In der Bibel finden wir Erklärungen dazu, welche Gründe Gott dafür hat. Doch schon bald wird Gott dafür sorgen, dass es weder Ungerechtigkeit noch irgendwelche Schlechtigkeit mehr geben wird. Über die herrliche Zeit, die dann anbrechen wird, heißt es in der Bibel: "Die ganze Erde ist zur Ruhe gekommen, ist frei geworden von Ruhestörung. Die Menschen sind fröhlich geworden mit Jubelrufen" (Jesaja 14:7). Und in den Psalmen steht mit Blick auf die gleiche Zeit: "Du öffnest deine Hand und sättigst das Begehren alles Lebenden" (Psalm 145:16).

Wenn auch Gott nicht das Leben jedes Einzelnen vorherbestimmt, so wird es doch letztendlich dafür sorgen, dass es eines Tages allen Menschen gut geht und niemand mehr leiden muss. Wer das erleben möchte, der sollte keine Zeit verlieren, Gott und seine Wege kennenzulernen.

LG Philipp

Man Sagt "Jeder ist seines Schicksals Schmied"

Ich denke des is ne Mischung... Durch nen Zufall entsteht dein Schicksal....

Ich trennte mich nach 4 Jahren von meiner Ex und beschloss erst mal allein zu bleiben. 3 Monate später ging Ich "ZUFÄLLIG"  in nen Club weil mein Kollege da rein wollte und weil halt in dem Kaff nur dieser eine Club war der eig. gut war bzw. sich Club schimpfen durfte, alles andere waren eher so Bars. Naja und dann begegnete Ich dort meinem Schicksal.

Ich sah eine Bildhübsche Frau und mein erster Gedanke war so "wenn Ich diese Frau je erobern könnte würde Ich Sie heiraten". Dann sagte Ich zu meinem Kollegen : "Guck ma die schöne Frau dort drüben" und rein "ZUFÄLLIG" sagt er zu mir : " Vergiss die das ist die Ex von meinem Onkel und die haben ständig eine on - off Beziehung, die rennt nach paar Wochen eh wieder zurück zu Ihm" und in dem Moment war der Funke Hoffnung eh wieder dahin und Ich tröstete mich damit das Ich sowieso alleine bleiben wollte. Also ging Ich am nächsten Tag einfach meinem Alltag nach, Arbeiten, Kochen, Fitnessstudio...und dann rein "ZUFÄLLIG" begegnete Ich ihr dort schon wieder, Sie war im selben Gym wie Ich. Ich erkannte Sie sofort an ihren blauen Augen. Ich sah Sie an Sie sah mich an, dann wendeten wir unsere Blicke wieder von einander ab. Ich überlegte Sie anzusprechen weil Ich nicht mal nach Ihrem Namen fragte aber dann dacht Ich mir für was wenn Sie eh wieder bald mit ihrem Ex zusammen kommt. Und Sie kennt mich nicht mal, Ich hatte zweifel wie das rüber kommt sie einfach anzuquatschen also ließ Ich des. Aber eine Frage ließ mich nicht los.....

Will mir das "Schicksal" damit etwas sagen?....Ich grübelte und grübelte und sie ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Einige Wochen später fragte Ich unauffällig meinen Kollegen so "Du sag mal die Ex von deinem Onkel, wie heißt die denn? weil Ich einer im Fitness begegnet bin die ihr total ähnlich sieht." Und er meinte so " Du meinst ...Namen... ( sie möchte nicht Namentlich genannt werden), ja die ist in dem Fitnessstudio, wird schon Sie gewesen sein" Somit erfuhr Ich wie Sie heißt :) Und Ich weiter so " Und was ist jetzt mit Ihr und deinem Onkel?" Er so "Noch sind Sie nicht zusammen gekommen aber Sie bricht nach 3 4 Wochen sowieso wieder ein und Ruft ihn an" Und da war dann der Punkt wo Ich mir sagte nimm dein "Schicksal" selbst in die Hand.

Also Schrieb Ich Sie auf Facebook höflich an, ob Ich Sie nicht verwechseln würde, aber Sie wäre doch die ausm Club und Fitnessstudio. Und promt Antwortete Sie "Ja das selbe wollte Ich dich Fragen" aber Sie hätte sich nicht getraut. So schrieben wir ein wenig miteinander und machten dann ein Date aus um uns einfach persönlich kennen zu lernen.

Und naja diese Geschichte begann damals vor 2 Jahren und heute ist Sie meine Verlobte und wir Planen Kinder….

Also sag du Mir war es Zufall oder Schicksal oder bestimmt jeder wie sein Schicksal sein soll? Irgendeinen Zauber gibt es aufjedenfall, nennen kann man es wie mans will 

Zufall oder doch schicksal was glaubt ihr?

Ich habe meinen schwarm vor ca.2 Monaten kennengelernt.also eher gesagt gesehen wir kennen uns nicht so.und ich habe ihn öfters durch Zufall getroffen.außerdem hab ich herausgefunden das ich mal mit seiner ex freundin befreundet war und das mal meine Oma von meinem schwarm geredet hat das ich früher nicht wusste.es hatt alles so ne Verbindung doch irgwie passiert nichts zwischen uns beiden.glaubt ihr es ist nur zufall oder doch schicksal

...zur Frage

Ist alles was im Leben passiert Schicksal oder einfach nur Zufall?

Hey :)

Ich habe mich gefragt, ob alles was im Leben passiert so sein soll, also ob es so bestimmt ist, oder ist es einfach nur Zufall? Hier mal ein Beispiel: Meinen Freund hab ich zum ersten mal auf den Fußballplatz kennengelernt. Ständig sind solche Zufälle passiert wie: Ich musste kurz zum Auto und genau in diesem Moment ist er mit seinem Auto vorbeigefahren. Hört sich dumm an, aber ständig sind solche Sachen passiert und ich frage mich halt ob allgemein alles, was im Leben passiert Schicksal oder doch nur ein purer Zufall ist? :)

Danke! LG horsedreamer01

...zur Frage

Was glaubt ihr ist die Aussage von dem Film "The Matrix"?

Was ist eure Interpretation vom Film - gibt es eine tiefere (verborgene) Aussage? Könnte eine bestimmte Gruppierung hinter dieser Aussage stehen?

Oder ist es einfach nur Fiktion in die man nicht zuviel hinein interpretieren sollte...?

Jedenfalls ist es ein sehr interessanter Film und vielleicht weiß jemand Rat was es damit auf sich hat...

...zur Frage

Alles steht geschrieben?

Glaubt ihr ein Schicksal oder meint ihr jeder hat sein Leben selbst in der Hand?

...zur Frage

Was bedeutet Schicksal?

Ist in unserem Leben alles vorherbestimmt z.B.Job und Liebe.....etc.

...zur Frage

Beweise für Schicksal / Beweise für Zufall?

Es existieren diverse Artikel über Schicksals- und Zufalls Theorien. Im Sommer habe ich einen Zeitungsartikel gelesen, indem es heißt: Es ist bewiesen, dass alles Schicksal ist!

Vor Kurzem las ich jedoch: Es gibt Beweise, dass alles Zufall ist und zufällig passiert!

Da ich fest an das Schicksal glaube, hat mich das alles verwirrt. Wenn alles Zufall ist, was am Leben würde dann noch Spaß machen? Der Gedanke daran, dass man ein Wesen ist, dem von Geburt an sein Leben in Bahnen gelegt ist, dass eine höhere Kraft alles Leben bestimmt, ist irgendwie schöner als zu glauben, man habe alles selber in der Hand...

Aber, was ist nun wahr? Für alles scheint es Beweise zu geben. Aber was ist nun wirklich bewiesen??

Danke für hilfreiche Antworten, DinoExperte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?