Schicksal = Physikalische Vorherbestimmtheit? Gibt es im Universum keinen Zufall?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Zufall 50%
Etwas anderes 35%
Schiksal (Physikalische Vorherbestimmtheit) 15%

19 Antworten

Etwas anderes

Es gibt für jedes Ereignis eine Kausalitätskette. Allerdings wird diese immer schwerer zu bestimmen, je weiter man in die Vergangenheit kommt, bis hin, dass es unmöglich wird. Schicksal ist quasi die dazugehörende Phrase.

Zufall

Zumindest nach unserem Verständnis. Ich denke in unseren Gehirnen spielt sich vieles auf Quantenebene ab, deswegen ist auch unser Handeln nicht eindeutig vorhersehbar.
Wenn es eine Formel gibt, die die Quantenphysik "enttarnt",lasse ich mich aber eines besseren belehren...^^

Physiknobelpreisträger Niels Bohr : Wer vor der Quantenphysik keine Angst hat hat sie nur nicht verstanden

0

Es gibt Zufall in der Quantenphysik.

Und ansonsten wird Zufall häufig einfach nur als Bezeichnung für Dinge benutzt die so komplex sind, dass wir sie nicht kurz vorhersagen können.

Etwas anderes

ich glaube an das gesetz der anziehung und das man realitäten/universen wechseln kann (und das das auch passiert wenn man stirbt) und das gesetz der anziehung steuert was auf der erde passiert

wie die universen und alles entstanden sind weiß ich nicht und ich kriege kopfschmerzen wenn ich darüber nachdenke weil davor muss es ja auch irgemtwas gegeben haben und davor auch xD eigentlich ist es auch egal das ändert ja jetzt nichts mehr aber das gesetz der anziehung ist sehr wichtig

Zufall

Aber nur in der Quantenphysik. Die klassische newtonsche Mechanik lässt sich theoretisch durchrechnen.

Was möchtest Du wissen?