Schicken Behörden Einschreiben?

5 Antworten

Staatsanwaltschaft und Gericht laden per Einschreiben bzw. auch per Postzustellungsurkunde, wenn es um Vorladungen geht, weil beide im Falle des Nichterscheinens beim nächsten Termin dann Zwangsmittel anwenden können, bzw. wenn zur Berechnung bestimmter Fristen das genaue Datum des Erhalts des Briefes wichtig ist.

Die Ladungen der Polizei sind i.d.R. ohne Einschreiben, da dort i.d.R. auch keine Verpflichtung vorliegt, zu den Terminen zu erscheinen (es gibt einige wenige Ausnahmen, dann wird aber auch mit PZU oder Einschreiben gearbeitet)

Die Staatsanwaltschaft versendet in der Tat Schreiben per Postzustellungsurkunde. Das ist dann nen gelber Brief, der im Briefkasten landet. Von der Polizei hingegen kommen sone Schreiben eigentlich nicht.

Ja, verschicken die als Einschreiben-Einwurf

Was möchtest Du wissen?