Schichtarbeit nach Krebserkrankung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Arzt sagt das du nicht für die Schicht tauglich bist, dann muss sich dein AG auch daran halten.

Problematisch werden so ärztliche Einschränkungen nur dann wenn es betrieblich nicht umsetzbar ist. Du zum Beispiel als Maurer nur noch 2kg heben darfst laut Arzt.

Aber in dem Fall scheint dein AG und der BA ja auf deiner Seite zu sein. Evtl. besteht ja auch eine Option auf einen Kompromiss, also nur Früh- und Spätschicht zu arbeiten...

Der Arbeitgeber,egal wo,ist verpflichtet den AN bei Krankheit,eingeschränktem Arbeits,-Wirkungskreis ect. eine gleichwertige Arbeit anzubieten. Es gibt in jedem Beruf Fälle da können AN aus verschiedenen körperlichen Gründen eine bestimmte Arbeit nicht verrichten. Dein Arbeitgeber muss dich auf eine Schicht schicken,Am Tag oder in der Nacht. Eins von beiden sollte möglich sein. Oder eine andere Arbeit im Betrieb. Ich weiß ja nicht welche Arbeit du machst....

Wenn es bei euch normalen Tagdienst gibt, müßte dich der Arbeitgeber umsetzen können.  Aber einfach eine Stelle für dich erschaffen, dass geht leider nicht.

Was möchtest Du wissen?