Scherzangebote in Ebay Kleinanzeigen bindend?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In dem Moment wo Du (Käufer) und der Verkäufer sich auf einen Kauf / Verkauf per email oder Handykontakt informiert habt, entsteht ein rechtsgültiger Kaufvertrag.

Aber: In dem Moment wartet der Betrüger voller Freude auf Deinen Zahlungseingang und Du bekommst weder Ware noch Dein Geld zurück.

Solche Angebote kannst Du bei ebay-Kleinanzeigen löschen lassen, denn es sind Lockangebote für leichtgläubige Betrugsopfer.
Mitnichten handelt es sich um Scherzangebote.

Du solltest ebay-Kleinanzeigen als Käufe rund Verkäufer nur nutzen, wie es dort in den Sicherheitshinweisen emfohlen wird:

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Juristisch gesehen ja. Aber von solchen Angeboten würde ich tunlichst die Finger lassen! Ist zu 95 % Betrug.

Denn solche hochwertigen Smartphones für so einen Schleuderpreis zu verkaufen - da stimmt was nicht. Bei Kleinanzeigen immer vorsichtig sein!

Besser bei Kleinanzeigen nur bar und per Abholung zahlen. Niemals per Überweisung.

Zu einem Kaufvertrag kommt es ferner, wenn du es kaufen möchtest, dies bekundest und der Verkäufer deinem Angebot zustimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
08.12.2015, 15:32

Juristisch gesehen ja

Die Begründung dafür würde mich interessieren.

0

Angebote bei ebay Kleinanzeigen sind rechtlich unverbindliche Anpreisungen (invitatio ad offerendum). Wenn man also Langeweile hat und Leute sucht, mit denen man kommunizieren kann, mag so ne Aktion auf den ersten Blick sinnvoll sein.

Ob sich dadurch dann wirklich gute und dauerhafte Freundschaften entwickeln, darf aber getrost bezweifelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du da sicher, dass das Scherzangebote sind? Oder eher Betrugsangebote, die mit billigem Preis  Schnaeppchenjaeger neppen wollen und die am Ende dann ohne Ware da stehen.

Angebote sind immer rechtsverbindlich, aber Betrueger kann man eh selten habhaft werden, daher kann es denen egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
08.12.2015, 15:55

Angebote sind immer rechtsverbindlich

"eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen." (http://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html)

Angebote dort sind keine rechtsverbindlichen  Angebote, sondern an die Allgemeinheit gerichtete Aufforderungen zur Abgabe eines Angebots.

0

Was möchtest Du wissen?