Schenkung Haus und Grund - Teilung des Grundstückes,neues Flurstück soll verkauft werden-Vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nicoletta, sind beide Eltern Miteigentümer des Grundstücks, kannst du es bis zu einem Wert von 800.000 € steuerfrei bekommen. Ist nur ein Elternteil Eigentümer, fällt ab 400.000 € schon Steuer an. Gäbe aber natürlich nen Trick. Ich würde die Eltern die Teilfläche noch verkaufen lassen, weil für dich wegen des geringeren Werts niedrigere Gebühren bei Notar und Grundbuch anfallen. Bei den Eltern fällt Steuer an, wenn die ImmobIlie noch keine 10 Jahre im Familienbesitz ist. Sonst noch Fragen ?

nicoletta79874 18.06.2011, 16:52

Hallo,vielen Dank erstmal für die Antwort.Das Haus gehört der Mutter(ist ihr Elternhaus), sprich es ist länger als 10 Jahre im Familienbesitz..Denke auch nicht, das das Haus mit Grund 400.000 wert ist. Dachten eigentlich, das wir die Teilfläche, wenn sie dann geteilt ist zu verkaufen. An ein anderes Familienmitglied(zu günstigeren Konditionen).

0

der Notartermin bedarf 2 Besuchen, im ersten werden alle Fakten gesammelt, im zweiten ist bis dahin der Entwurf fertigt und wird noch mal durchgesprochen. Da müssen dann alle Beteiligten anwesend sein um dann alles zu unterzeichnen!

newcomer 18.06.2011, 11:00

es kann auch passieren das korrigiert werden muss und bestimmte Widerspruchsfristen bis zur Unterschrift anstehen! Da kann auch ein 3. Besuch notwendig sein!

0
nicoletta79874 18.06.2011, 11:14
@newcomer

Ok danke. Ist schonmal eine meiner vielen Fragen beantwortet.Die Notarkosten hängen vom Wert der Immobilie ab oder?

0

Was möchtest Du wissen?