Schenkung einer Immobilie- Mutter schenkt Immobilie an Tochter und Partner. Wie vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

A schenkt steuerfrei an B. B freut sich über das Gechenk und beginnt mit den erfoderlichen Renovierungsarbeiten, für die B, soeweit keine Eigenmittel vorhanden sind, ein Bankdarkehen aufnimmt.

Was soll denn um alles in der Welt "C" bei solchen Überlegungen?!?

C`s  kommen und gehen Immobilien bleiben bestehen!

Sollte sich C aber durch hervorragende handwerkliche Leistungen unmitelbar und mittelbar noch als verläßlichr Partner qualifiziert haben, kann C ihn z.B. irgendwann mal heiraten und dem Ehemann dann wiederum steurefrei die Hälfte des Hauses übertragen - nur weshalb jetzt und dazu noch steuerschädlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für A wäre es ratsam, die Immobilie nur an B zu übertragen und auf keinen Fall C mit einzubeziehen.

Wenn die heile Welt zwischen B und C in die Brüche geht, beginnt der große Katzenjammer. Das ist für mich sparen an der falschen Stelle.

Könnte A die Immobilie nicht an B und c vermieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mehmet12 31.01.2016, 23:48

Das möchte A nicht, um B und C eine Möglichkeit für die Zukunft zu öffnen! 

Mag sein, dass es zu Beziehungsbrüche kommen kann, nur wenn man immer sowas in Gedanken hat, kann man sowas nie machen. Jede Ehe und jede Beziehung kann zu Brüche kommen. 

0

Was möchtest Du wissen?