Schenkt Sozialamt kinderreichen Familien ein Haus?

7 Antworten

Die Häuser werden nicht vom Amt extra gebaut sondern gemietet oder sie gehören der Stadt schon. Ab dem 7. oder 8. Kind gibts das Haus vom Sozialamt. Der Hintergrund ist, daß den Leuten "angemessener Wohnraum" zusteht und es in der Stadt keine so grossen Sozialwohnungen gibt. Ziehen die ersten Kinder aus, muss man "nachlegen" oder ausziehen in z.B. eine 4 oder 5 Zimmerwohnung. Wird natürlich alles vom Amt bezahlt.

Guten Tag :0),

Die Hälfte aller Grossfamilien lebt

N I C H T vom Amt.

Und auch die Hälfte aller Alg 2 sind Aufstocker und die Empfänger geht in Vollzeit arbeiten und erhalten nur den Mindestlohn, also Alg 2 aufstockend. Und zahlen in den Staat und ins Amt mehr ein als sie bekommen.

Aber auch meine Nachbarin hat als - V O L L Z E I t arbeitende Krankenschwester ohne Unterhalt bei vier Kindern keine Chance.

Die erhält erst Wohngeld, seitdem es den Unterhaltsvorschuss bis 18 Jahre gibt (seit 2016) , aber schafft es nicht raus.

Ich im übrigen auch noch nie.

Acht Kinder.... noch nie Sozialleistungen.

Trotz meiner Kinder habe ich lediglich im Studium Wohngeld bezogen - neben meiner Vollzeitstelle ca 90 Euro. Sonst nichts. Kein Barfög... nada. Mir wurde erklärt als in Elterngeld gehen wollte, ich muss erstmal meine Altervorsorge und meine Lebensversicherung vollständig aufbrauchen, bevor ich Geld erhalte, also habe ich weiterarbeiten müssen, weil ich chronisch krank bin und weiss, das ich keine neuen Leiatungen aufbauen kann.

Aber trotzdem haben auch Geringverdiener Anspruch auf Sozialwohnungen und auch im Sozialen Wohnungsbau gibt es Programme für mittlere Einkommenbezieher, also Normalos , die trotzdem mit 4-6 Kindern " arm " sind.

Mein Einkommen ist überdurchnittlich, aber Vater 1 von 1-3 hatte einen Schlaganfall 6 Jahre nach der Scheidung (er war Arzt) und Vater 2 von 4-6 hat ein Messer in den Bauch bekommen (er ist Richter) und Vater NR 3 wurde von mir persönlich verknackt, als ich rausfand☺ was sein " Nebenerwerb" neber seiner Psychopraxis ist. Ihm wurde auch die Zulassung entzogen, was für die Menschheit gut, aber für den Unterhalt schlecht ist.

Immer wenn ich über Grossfamilien lese, finde ich die Kommentare hart, zumal niemand der den Mindestlohn verdient überhaupt in Stuttgart -selbst Kinderlos- über die Runden kommt ohne Alg 2 und auch Dopoeltverdiener Ehepaar mit 1 Kind aufgrund der hohen lebens-Kosten lebenslang von Alg 2 vegetieren.

Und dann will ich mal der Vollständigkeit anbringen.

Jeder der 2 Kinder erzieht, zahlt über seine Kinder soviel ein, das er seine Familie " trägt".

Ab drei Kinder "lohnt" sich der Sozialhilfeempfänger in jedem Fall, weil die Allgemeinheit in jedem Fall von den drei Kindern profitiert.

Und im Schnitt leben die Menschen fünf Jahre !!!! vom Amt.

Mehr nicht und die Restliche Zeit zahlen sie ein.

LG

0

Guten Tag,

In Deutschland gibt es so etwas leider nicht.

Auch vom Jobcenter erhält man niemals jemals ein Haus. Das ist nicht vorgesehen. Und unmöglich von diesen bisschen...

Die Bezahlung orientiert am Mietspiegel der aktuell billigsten 10 % der Wohnungen, was eigentlich schon unmöglich macht eine anständige bewohnbare Wohnung zu mieten.

Und ab sechs Personen wird das entgültig menschenunwürdig, weil die Pauschale pro weiteren Person reicht nur noch für ein Drittel Zimmer. Also pro Zimmer 3 Kinder... übel.

Du siehst das in der Statistik. Auch Familien mit sieben Kindern haben nur 5,2 Zimmer im Durchschnitt zur Verfügung.... eigentlich ein Unding.

Weil die Kinder können ja erst mit Ausbildungsabschluss ausziehen oder mit 25, wie soll man so einen guten Abschluss erreichen?!?

In Norwegen bekommst du mit acht Kindern tatsächlich ein Haus vom Staat geschenkt.

Das habe ich in zwei Fällen mit eigenen Augen gesehen. Einmal bei meinem Cousine und einmal bei meinem Sohn.

Beide sind deshalb dorthin ausgewandert.

Und das Haus ist mega toll und ungeheuer riesig und besitzt genug Platz für die Kinderarztpraxis.

800 qm mit Nebenflächen ...wahnsinn.

Mit 5000 qm Grund... ja aber meine Kinder wollten sich bei 2m Schnee und sieben Monaten Winter von mir scheiden lassen... ich wäre gegangen ...sofort...

Gut der Erhalt und umbau kostete 2014 knapp 320000 Euro .... aber !!! Besser als nix ist es schon.

Was ja auch eine gute Idee ist, da alle im Staat von acht Kindern riesig profitieren und die Eltern ja kein Geld für eine zusätzliche Altersvorsorge übrig haben.

Und das Haus beschenkt ja auch die Kinder.

Aufwachsen im Ghetto ergibt meist leider Getto...

In Frankreich erhält man im Elsass eine gesetzliche Finanzierung für ein eigenes Haus ab 10 Kindern.

Das kenne ich von 7 Familien, die genau aus diesem Einen Grund von Schwaben ins daneben liegende Elsass gewchselt sind.

Statt Sozialleistungen lieber die Eltern zu motivieren ihr Geld selber zu verdienen und ihr Haus abzubezahlen ist eine Gute Idee.

Das Vorteil ist halt das alle mit mehreren Kindern arbeiten und der Staat somit alle etwas grosszügiger unterstützen kann.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Fast. Nennt sich Sozialer Wohnungsbau. Diese Häuser werden tatsächlich für Großfamilien gebaut. Aber nicht geschenkt. Wird dann vom Wohngeldamt getragen. Bzw.Arge. Das heißt aber nicht das jeder jetzt ein Haus bekommt. Irgendeiner ist nun mal der Erstmieter)

Das ist so ähnlich wie deine Frage nach den Heu- und Strohballen: Das Sozialamt verschenkt Geschenkpakete, da sitzt einer drin, der so kleine Häuser baut ...

Ich kenne Leute, die kriegen einen kostengünstigen Kredit vom Staat (über die Bank), damit sie sich ein Haus bauen können. Aber hier muß man ja aufpassen, was man sagt (schreibt), sonst wird man als ausländerfeindlich beschimpft. Aber es ist eine Tatsache.

Du meinst orientalen haben Sonderkonditionen?

0
@Bluehead

Es gibt durchaus Sonderkonditionen für den einen oder anderen. Mehr will ich dazu nicht sagen.

0

Was möchtest Du wissen?