Schenkt mir jemand eine Insulin Patch Pumpe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Ich fürchte, du wirst wohl kaum jemanden finden, der dir eine solche Pumpe schenkt.

Dein Freund solle auf jeden Fall mit seinem Diabetologen sprechen. Eine Pumpe bekommt man wenn man eine bessere Blutzuckereinstellung damit erreichen könnte. Wenn dein Freund also durch seine Nadelphobie ungern spritzt, werden seine Blutzuckerwerte vielleicht nicht ganz berauschend sein.

Du könntest dich auch einmal bei den Herstellern erkundigen. Viele geben Pumpen zum Testen her und kümmern sich dann auch noch darum, dass sie von der Krankenkasse bezahlt wird.

Das Problem ist nicht unbedingt eine Pumpe zu bekommen, sondern, ob die Kasse dann auch das ganze Zubehör bezahlt, denn das kostet. Bezahlt die Kasse die Pumpe, dann muss sie auch das Zubehör zahlen.

Damit machen aber die Hersteller viel mehr Geld als mit der Pumpe, denn die anderen Teile braucht man immer wieder. Deshalb sind sie mit den Pumpen oft sehr großzügig.

Wenn du meinst, ihr würdet gerne Mal eine testen, ob die Blutzuckerwerte besser werden und dein Freund damit zurechtkommt, hättet ihr dann auch gegenüber der Krankenkasse etwas in der Hand, sobald der Hba1c deines Freundes besser wird.

Bei uns in Österreich hat das noch immer geklappt.

Ich wünsche dir viel Glück und deinem Freund allzeit gute Blutzuckerwerte!

Lg Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jills123
09.12.2015, 17:45

Hei du danke dir , werden wir auf jeden Fall probieren :) 

0

Was möchtest Du wissen?