Schenkt man Fahrlehrern was?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es scheint irgendwie immer mehr Mode zu werden die Einstellung zu haben dass man ja für die Leistungen (nicht nur Fahrschule, allgemein) zahlt und es damit gut sein muss. Nur kommt dann die Gegenfrage auf warum die Leistung gewissenhaft ausgeführt werden soll und nicht einfach nur das gemacht werden soll wofür auch letztendlich bezahlt wird. So erlebe ich immer wieder wie Leute in ihrem Neubau anfangs nicht glücklich werden können und Andere bei denen Alles wunderbar klappt, nachdem nur einige Worte gewechselt werden wird mir klar warum.

Wenn man der Meinung ist dass der Fahrlehrer seine Sache gut gemacht hat spricht doch Nichts dagegen dem ne kleine Aufmerksamkeit zu geben. Das ist auch eine Art von Sozialverhalten die scheinbar am Untergehen ist, leider.

das kann jeder machen, wie er denkt. Mancher ist halt einfach dankbar fuer die Geduld und Hilfe und will das mit einem kleinen Geschenk zum Ausdruck bringen. Andere halt nicht.

Uebertreiben sollte man es aber mit dem Geschenk nicht und auf keinen Fall vor der Pruefung, sonst koennte es als Bestechung ausgelegt werden. Eine Schachtel Pralinen oder so sind aber schon drin.

Hallo, ich bin selbst Fahrlehrerin und kann da aus Erfahrung sprechen: Viele denken immer, das sie doch schon genug für Fahrstunden bezahlen, warum dem Fahrlehrer noch was schenken? Von dem Preis für Fahrstunden bekommt der Fahrlehrer nur einen minimalen Anteil, weil erst die Kosten für Kfz-Leasing, PKW-Versicherung, Tanken, Parkgebühren/Garagenbenützung, Mehrwertsteuer, Sozialabgaben, Miete für Fahrschulräume + Nebenkosten, Ausbildungsmaterial, Nutzungsgebühren für Übungsplätze, Ausrüstung für's Fahrzeug (Winterräder, ...) usw. gedeckt werden müssen. Unter'm Strich bleibt für den Fahrlehrer weniger als viele glauben. Und dafür das ein Fahrlehrer meist dann arbeitet, wenn andere Feierabend machen, immer geduldig und freundlich sein muss, ist es doch nett, wenn man nach bestandener Prüfung wenigstens ein nettes "Danke" bekommt. Leider sind in der heutigen Zeit viele Dinge zu selbstverständlich ... Ich habe mich immer gefreut, wenn man eine Kleinigkeit bekommen hat, vor allem Schokolade :D.

Ist nicht üblich. Würde mich aber nicht wundern, so wie Frauen im Allgemeinen ticken, wenn sich die eine oder andere in den Fahrlehrer verguckt. Und dann kommt halt auch mal ein Geschenk zum Abschied dabei raus...

Das kann man machen, ist aber denke ich nicht üblich.

Ich habe meinem Fahrlehrer damals was geschenkt, weil es mir einfach sehr gut gefallen hat dort. Er hat sich sehr darüber gefreut, von daher würde ich das immer wieder so machen.

Ich hab meinem nix geschenkt, hat ja genug Geld bekommen :>

Manche haben keine Ahnung wie viel so ein Fahrlehrer verdient! JAAAAA. Habe meinem Fahrlehrer ne gute Flasche geschenkt. Immer dieser Geiz der anderen. Zum k !

Warum dann noch was schenken? Dir wurde der Führerschein ja auch nicht geschenkt.

Sowas macht man nicht. Die fahrschule sackt schon genug von dir ein

Was möchtest Du wissen?