Scheitelpunkt per Differentialrechnung ausrechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht bei der von dir gewählten Funktion.

Nur bei einer guadratischen spricht man von Scheitelpunkt. Und es gibt ja auch nur eine Lösung, wenn du die 1. Ableitung gleich Null setzt.

Gleichungen höheren Grades behandelt man zwar genauso, aber sofern sie nicht gerade zusammenfallen, gibt es mehr als einen Extremwert (Hoch- oder Tiefpunkt). So heißen die dann.


Dann noch standardmäßig: im Voraus schreibt man groß und mit einem r; und dein Deutschlehrer spart rote Tinte, wenn du es so schreibst.

f(x)= x³-8x²+16x

Die erste Ableitung ist das Differntial df/dx und wird geschrieben f'(x)

f'(x) = 3x² - 16x + 16 = 0

dann 3x²-16x+16=0

Rakiat1 30.11.2013, 17:43

das ist ja die erste ableitung, könntest du mir das einmal komplett durchrechnen? :)

0
Ellejolka 30.11.2013, 17:49
@Rakiat1

dann weiter wie du gesagt hast;

durch 3 teilen, dann pq-Formel (google) und dann in f einsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?