Scheitelpunkt einer Parabel über PQ-Formel berechnen?!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

doch, kannst du! wenn du die Nullstellen hast, dann berechnest du den Mittelwert zwischen den Nullstellen und hast so den Scheitelp. x-wert; den setzt du in die funktion ein und bekommst den y-wert.ZB Nullstellen 2 und 8; dann (8 +2)/2=5

danke :D

0
@Paddi94

er fällt sogar in der p/q-Formel als Nebenprodukt ab: -p/2, das ist das erste was da vor dem Wurzelzeichen steht! siehe unten.

0
@Matthhew

didaktisch ist das aber grauenvoll:-)

Auch wenn das seid neustem in den 8.Klassen Büchern von irgendwelchen Didaktikspinnern so hingeschrieben wird.

Man sollte unbedingt dabei sagen, das im allgemeinen die Extrema natürlich nie genau in der Mitte zwischen 2 Nullstellen liegen.

0

Wenn ich mit der pq-Formel die Nullstellen raus habe, liegt bei einer Parabel die x-Koordinate genau in der Mitte der Nullstellen. Wenn also die Nullstellen 3 und 7 sind, liegt die x-Koordinate bei 5, danach 5 in die Grundgleichung einsetzten und ich habe noch den y-Wert!

daanke schön :D

0

Sorry: 1. Scheitel S sei auf der Hälfte 2 er Nullstellen, ist kurz gedacht, denn viele quadr. Gl. schneiden die x-Achse gar nicht. Z.B. 2 x²+8x+10; somit bleiben nur zwei Wege: a)umformen mittels quadr. Ergänzung, danach ist S abzulesen; b) Oder die Formel verwenden, die da heisst: X-Wert vom Scheitel ist: -(b)/ 2(a). Dann mit diesem x-Wert noch den y-Wert ausrechnen, indem du diesen x-Wert in die urspr. Gl. einsetzt. * An den Oberschlaumeier mit der "Ableitung": Einem 9.Klässler eine Lösung vorzuschlagen, die man erst in der 11. u. 12.Kl.lernt, also Differentialrechnung, ist ja wohl der Witz des Tages. Für obige Gl. wäre der Weg: X-Wert von Scheitel S= -(-3) / 2(2) = 3/4 nun y ausr. = +23/8.

Na klar kannst Du das: der Scheitelpunkt liegt immer genau in der Mitte zwischen beiden Nullstellen!

Hast Du z.B. die Nullstellen 1 und 8, dann liegt der Scheitelpunkt bei 4,5...

Außerdem steht bei der p/q Formel als allererstes der Scheitelpunkt: -p/2, das ist genau die x-Koodinate des Scheitelpunkts!

Nein, du kannst mit den Nullstellen zwar die pq-Formel ausrechnen, aber den Scheitelpunkt nur durch (x+d)²-e

Bei der p/q Formel steht als allererstes der Scheitelpunkt: -p/2, das ist genau die x-Koodinate des Scheitelpunkts!

0

Was möchtest Du wissen?