Scheitelform in Funtionsgleichung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allgemein gilt: y=x² für die Normalparabel. Für eine Verschiebung um b nach RECHTS gilt y=(x-b)². Für eine Verschiebung um c nach oben gilt y=x²+c

Jetzt musst du nur beides anwenden, dann erhältst du y=(x-b)²+c. Jetzt musst du das noch vereinfachen um auf die gewünschte Form zu kommen. (binomische Formel.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Scheitelpunktform (x-2,5)^2 +4 ist also ist der Scheitel S(2,5/4)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

S(2,5/4) ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThatsMe2013
08.03.2016, 20:07

Ja das weiß ich schon nur wie soll ich das in der Funtionsgleichung bringen :)

0

Was möchtest Du wissen?