Scheisse war unerlaubt zwei Stunden im Net mit Firmenlappi- angst?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst würde nichts machen. Ich denke falls das herauskommt, wird es erstmal zur ein Gespräch geben und im Gespräch würde ich auf die Frage verweisen.

Ich verliere meinen Job.....

0
@Rafael259

Warst du auf Erwachsenenseiten oder hast du dir sonst Sachen erlaubt die du dir nicht erlauben kannst und deshalb findest du das schwierig? An sich gibt es zwei Sachen die du machen kannst: Es proaktiv sagen oder hoffen das es nicht rauskommt, bei beiden Möglichkeiten ist der Worst-Case nicht ausgeschlossen.

1

Während der Arbeitszeit oder zu Hause? Wenn zu Hause, würde ich erklären, dass das versehentlich passiert ist, dir die Regel nicht klar war und das nie wieder vorkommt.

Wenn in der Firma während der Arbeitszeit, müsstest du Argumente bringen, warum du in dieser Zeit nicht arbeiten konntest. Das wird dann schwierig.

Unfug kriegt niemand raus, es sei denn es wird speziell danach gesucht (in den Logs). Aber um das Log zu durchsuchen bedarf es die Genehmigung vom Betriebsrat/Datenschutz-Futzi bei euch

Und um die zu geben, musst du ihnen einen ANlass dafür geben

Ich verlieeere meinen Job

0
@Rafael259

Warum solltest du, wenn dich keiner erwischt hat, oder du andersweitig aufgefallen bist, gibt es keinen Rechtlichen Grund in den Loggs zu stöbern. Wenn das doch wer macht, gewinnst du vor jedem Arbeitsgericht gegen den AG

1
Und nun??

Und nun solltest Du mal die genauen Umstände schildern und die Nachfragen beantworten, wenn man Dir helfen soll, sonst wird das nämlich nix.

Beten, dass sie es nicht rausbekommen oder es ihnen egal ist, sonst bekommst du Ärger.

Was möchtest Du wissen?