Scheisse in der Schule gebaut zum 2. mal?

7 Antworten

Wenn du beim 1. Mal eine Ermahnung erhalten hast, wird sicherlich jetzt die "Androhung der Entlassung" ausgesprochen. Kommt natürlich auf den konkreten Fall an. Eine Entlassung von der Schule wird idR. erst beim dritten auffälligen Verhalten ausgesprochen. Vorher gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, bspw. der zeitweilige Schulausschluss oder die Versetzung in eine andere Klasse.

Aber eigentlich können die doch ohne Beweise gar nichts machen.Weder eine Androhung noch sonstiges.

0
@MachiatoCoffee

Beweise, Beweise. Hier ermittelt doch nicht die Polizei. Du steht nicht vor Gericht - hier geht es um erzieherische Maßnahmen. Ohne genaue Infos können wir dir sowieso keine konkrete Rückmeldung geben. Da die Entlassung wahrscheinlich nicht das Mittel der Wahl sein wird, reicht die Einschätzung der Ordnungsmaßnahmenkonferenz.

0

Meiner Meinung nach geht nichts ohne Beweise. Du könntest immer noch mit einem Anwalt kommen oder/und es auf "im Zweifel für den Angeklagten" ("in dubio pro reo" - dass du auch ein bisschen Latein lernst, wenn du schon Scheiße baust 😉) hinauslaufen lassen.

Gib es ja nie zu!

Immer schön schweigen oder abstreiten!

Sobald sie ein Geständnis haben, brauchen sie keine Beweise mehr.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich esse Gymnasien.

du solltest Beweise haben das du es beim zweiten mal nicht warst denn eventuell existieren Zeugen, Fingerabdrücke Cams ect die deine Tat beweisen

Wie kommen Sie denn auf dich ,wenn sie Leone beweisen haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 2 Staatsexamen

Weil ich das schon mal gemacht habe.

0

Ohne Beweise geht in Deutschland nichts

Was möchtest Du wissen?