Scheiß auf mein leben

Support

Liebe/r Tobias16,

gern kannst du die Community nach Rat fragen. Schau doch bitte zusätzlich mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Ich wünsche dir alles Gute,

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ich stand schon oft am Abgrund, sehr früh gute Freunde gestorben, nicht die Fähigkeit gehabt, die Trauer richtig zu verarbeiten, immer nur abgelenkt, verdrängt und in die hinterste Ecke des Bewusstseins abgelegt, in der Hoffnung es dort mundtot gemacht zu haben. Habe viele Jahre Drogen und Alkohol zum vergessen,zum verdrängen schlechter(?) Gedanken, aber damit tut man sich keinen Gefallen. Es kommt zurück mit Macht, diese Gefühl verstrickt mit vielen Erinnerungen, die oft sehr weh tun. Und die Erkenntniss das die Welt, oder doch zumindest der Mensch meist schlecht ist, lässt auch nicht Hoffnung aufkommen.Kein Tier ist dermaßen blöde, seine eigenen Ressourcen und Lebensgrundlagen dermaßenzu zerstören. Das einzige was heute noch zählt ist Geld. Und Menschen mit Geld haben in der Regel auch Macht- und das Macht korrumpiert, ist altbekannt.Nur wie soll Dir das helfen? Ich bemühe meinen eigenen kleinen Bereich so zu gestalten, das ICH für mich und gleichgesinnte, ein lebenserträgliches Lebensfeld schaffe. Kannst Dich gerne einmal bei mir melden. Alles Gute für Dich , so oder so...

Hallo Tobias,

dadurch dass deine Frage lautet, was du gegen diese Gedanken tun kannst, nehme ich an, dass du dagegen zu kämpfen versuchst. Du schreibst wenig über deine Situation, warum es dir so schlecht geht, deshalb läßt sich nicht viel konkretes dazu sagen. Aber generell kann ich deine Gedanken nachvollziehen, früher ging es mir genauso. Ich sah nur den Schmerz, aber keinen Sinn in meinem Leben. Mach dich auf die Suche nach einem Sinn in deinem Leben! Und ich kann dir versichern, den gibt es... Setz dich damit auseinander! Such dir mitunter auch Rat bei Seelsorgern oder Psychologen, vertrau dich Menschen an... Deinen Eltern z.B., Vertrauenslehrern etc. Das Leben ist ein Geschenk! Und dass du lebst, ist kein Zufall, sondern von Gott gewollt. Vll fragst du ihn mal, warum du da bist? ;)

Liebe/r Tobias16

Was wird sein, wenn wir tot sind?

Diese Frage können wir als lebende Menschen nicht abschliessend beantworten.

Vielleicht ist es so, wie in der zeit, als wir noch nicht lebten?

Ich kann mich da an nichts erinnern, die Zeit vor meinem Leben ist quasi ein Nichts. Es wäre schon schade für mich, wenn nach dem Tode wieder ein solches Nichts käme, aber ausgeschlossen ist das nicht.

Willst du dieses "Nichts", was vielleicht nach dem Tode kommt?

Und selbt wenn nach dem Tod so etwas wie ein irgendwie geartetes Weiterleben der Seele möglich sein wird, willst du wirklich deinem wertvollen Leben im hier und jetzt (und dem kommenden!) ein vorschnelles Ende setzten?

Willst du auf die vielen Lebensjahre verzichten, in denen du Menschen treffen und kennen lernen kannst, in dem du dich evtl künstlerisch austoben kannst, Musik machen wirst, eine (bzw. mehrere) sinnvolle Aufgaben im Leben suchen und finden kannst, mit dem Fahrad evtl um die halbe Welt fahren wirst undundund...

Irgendwo krabbelt auf diesem Planeten vielleicht die Frau oder der Partner herum mit dem du irgendwann mal glücklich werden könntest.....

...vorausgesetzt du lebst dann noch, wenn du ihr oder ihm begegnen würdest.

Du hast jetzt nicht geschrieben, was vielleicht die Gründe für deinen Kummer sein könnten, aber grundsätzlich möchte ich jetzt einmal behaupten: Du wirst da auf jeden Fall was machen können und du kannst glücklich werden!

Wie, kann ich dir jetzt nicht sagen, aber das könntest du mit Menschen bereden, denen du trauen magst. Du bist auch wertvoll und hast ein recht auf ein glücklicheres Leben. Wenn du magst, bin ich für dich da.

Liebe Grüße, Thomas

Wie geht ihr mit Suicidgedanken um, wenn ihr welche habt?

Wie ist es bei euch? Wie geht ihr damit um? (Müsst nicht schreiben "sowas hab ich nie" oder "das vergeht wieder" denn das hiilft hier nicht) ;)

...zur Frage

Wie kann ich meinen Eltern sagen das ich Selbstmordgedanken habe?😖

Ich habe ein Problem! Ich denke die ganze Zeit über Selbstmordgedanken nach, will es aber irgendwie auch nicht tuen weil ich meinen Mitmenschen nicht leiden lassen will!! Aber ich brauche Hilfe das habe ich jetzt selber signalisiert! Aber wie soll ich es denn meinen Eltern sagen? Ich will mich selbst umbringen?! Ich möchte nicht mehr leben?! Ich würde gerne aus dem Fenster springen?! Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Denke oft daran von der Brücke zu Springen- wieso ist das so?

Immer wenn ich von der Arbeit um 22 Uhr nach Hause gehe und Musik höre gehe ich am Bahnhof vorbei. Ich denk immer dann darüber nach mal von der Brücke zu springen. Schnell geht der kranke Gedanke auch wieder. Mein Leben ist zwar nicht besonders aber es ist mir dann doch zu wertvoll. Nicht das ich das vor habe warum denke ich so? Manchmal denke ich geh und du hast nichts worüber du dich kümmern musst. Ich würde das eh nie machen aber was soll das eigentlich? Am Anfang dachte ich jeder macht sich über den Tot Gedanken nur nicht so krass. Bin m(19).

...zur Frage

Ist der Tod eine lösung?

Also ich wollte mich schon des öfteren fast umbringen und ich bin auch jetzt wieder kurz davor das hat viele gründe aber das ist jetzt gerade egal jedenfalls wollte ich wissen ob ihr glaubt das in machen Situationen der tot eine lösung ist

...zur Frage

Starke Selbstmordgedanken, bin ich stark genug?

Angst. Selbstmordgedanken. Klinge. Schneiden. Was wenn ich es morgen tue? Bin doch noch so jung... Will eigentlich leben, aber nicht dieses Leben. Hasse mich so sehr. Hab vergessen was Lebenswert ist, fällt mir nicht ein. Bin so leer. Bin bald tot, innerlich. Was soll ich tun? (Therapie, Therapie, meine Familiie macht eine Famillientherapie aber die Beraterin weiß nicht dass ich so denke, meine Mutter auch nicht.)

...zur Frage

ich wünschte mir manchmal ich wäre tot!

ich hab jetzt keine selbstmord gedanken, so das ich jetzt sage , wenn ich die brücke da herunter springe ist alles vorbei und es geht mir wieder gut. ich denke mir nur manchmal , das wenn ich tot wäre viele probleme weg wären und ich mich nicht mehr um den ganzen scheiß kümmern muss der mich so runterzirt und das mit 16 jahren. ich bin zwarn junge aber im gegensatz zu anderen jungs bringt es mir nichts wenn ich meine wut an übermäsigem sport auslasse. stadessen ritze ich mich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?