Scheidungsurteil wirksam

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wann ist das Scheidungsurteil rechtswirksam?? Wenn beide Parteien auf Berufung verzichten und somit keine Einwaende haben??

Richtig, nach allseitigem Rechtsmittelverzicht sofort, sonst 4 Wochen nach Urteilsverkündung.

Das heisst ich koennte theoraetisch gleich am naechsten Tag heiraten?? oder??

Höchstens theoretisch. Denn dazu müsste Antrag auf Eheschliessung gestellt sein ("Aufgebot") und der ist ohne amtlich beglaubigte Urteilsausfertigung deiner Scheidung schlicht unmöglich.

Ob der Standesbeamte den vorläufig, ohne das Urteil, schon bearbeitet, wage ich mal zu bezeifeln.

Und das Urteil kannst du nicht einfach mitnehmen, es wird geschrieben, gesiegelt, zugestellt - glaube eher nicht, dass die Geschäfsstelle und der Vorsitzende da mitspielt.

Gibt es denn außergewöhnliche Umstände, die diese Blitzheirat erforderlich machen?

G imager761

**Zur Klarstellung:***

Die Rechtsmittelfrist ist 1 M o n a t ( § 63 FamFG) und das sind mehr als 4 Wochen !!

Falls im Scheidungstermin ein Rechtsmittelverzicht abgegeben wurde und der Versorgungsausgleich durchgeführt wurde, wird die Scheidung gleich rechtskräftig. Für den Versorgungsausgleich beginnt die Rechtsmittelfrist ab der l e t z t e n Zustellung zu laufen.

Das Urteil ist somit i n s g e s a mt erst nach Ablauf der Rechtsmittelfrist ab der letzten Zustellung rechtskräftig.

Was möchtest Du wissen?