Scheidung und Frau nicht auffindbar!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Ergänzung zu den bereits gegebenen Antworten

Für eine Scheidung besteht Anwaltszwang - also Anwalt/in für Familienrecht aufsuchen.

Wichtig: Du musst nachweisen, dass Deine Ex nicht mehr in Deutschland wohnt (Abmeldebescheinigung von Einwohnermeldeamt) und unbekannten Aufenthaltes ist. Dann kann die Scheidung durchgeführt werden.

Die Scheidung dürfte ziemlich schnell über die Bühne gehen, da ihr nur kurz verheiratet gewesen seid und bei unbekanntem Aufenthaltsort der Ex wird der Versorgungsausgleich sowieso dann entfallen.

Hi Slidarama,

ich kann dir noch empfehlen, beim örtlichen Einwohnermeldeamt nachzufragen. Weil in Deutschland Wohnmeldepflicht besteht, wirst du beim Einwohnermeldeamt erfahren können, OB deine Frau noch in Deutschland lebt. Falls sie noch in Deutschland lebt, wirst du über das Einwohnermeldeamt auch die Adresse herausfinden können.

Günstig und schnell kannst du dich online scheiden lassen, z.B. hier: https://www.online-scheidung-deutschland.de Die Scheidung selbst muss auch nicht teuer sein. Wenn du z.B. nur ein sehr geringes Einkommen hast, hast du vielleicht einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe und kannst dich damit umsonst scheiden lassen!

Also Kopf nicht hängen lassen! Viele Grüße

ist natürlich blöd, dass du das Geburtsdatum deiner Frau vergessen hast. Wenn du keine Heiratsurkunde mehr hast, oder kein Stammbuch, geh zum Standesamt, wo ihr geheiratet habt, und frag danach .. anschließend fragst du beim Einwohnermeldeamt nach, wo hin sie sich abgemeldet hat .. wenn sie das nicht getan hat, geh zum Anwalt .. man kann sich auch scheiden lassen .. wenn man nicht weiß, wo sich der andere Partner aufhält .. das geht durch eine öffentlicheZustellung ..

Günstig? Das wird es in keinem Fall. Gerichtskosten richten sich nach Deinem Einkommen und Anwaltskosten kommen oben drauf. Kontaktiere das Standesamt (wegen der Unterlagen) und such Dir nen Scheidungsanwalt.

Was möchtest Du wissen?