Scheidung/Trennung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Medizinisches Personal, Polizisten und Feuerwehrleute sind durch ihre z. T. extremen Schichtdienste und den beruflichen Belastungen an den Spitzenpositionen der Scheidung/Trennung. Noch schlimmer ist es, wenn auch der/die Partner/in im Schichtdienst tätig ist. Hier liegt die Scheidungsrate (nach Aussage eines Psychologen) bei weit über 90%.

Ich weiß aus älteren Studien, deren genaue Ergebnisse und Zeitpunkt nicht wiedergeben kann, daß Ärzte, vornehmlich im Krankenhaus tätige Chirurgen eine häufigere Scheidungsrate aufwiesen als andere Berufsgruppen. Und mit die kürzeste Lebensdauer. Aus eigener Erfahrung und persönlichem Umfeld könnte ich das bestätigen. Ich kenne keine andere Berufsgruppe, die eine höhere Arbeitsbelastung hat als Krankenhausärzte, vornehmlich Chirurgen.

Mein Mann ist Schichtarbeiter und arbeitet seit fast 30 Jahren in ein u. derselben Firma. Im Laufe der Jahre haben wir viele Trennungen und Scheidungen unter seine Kollegen mitbekommen.Ich würde mal sagen mind.80 % seiner Kollegen sind schon mind.1x geschieden, manche sogar schon zum 2.Mal.

Berufe bei denen man tagelang oder länger nicht nach Hause kommt, gehören auch zu den Risikogruppen. Die meisten Wochenendehen zerbrechen auf Dauer.

Was möchtest Du wissen?