Scheidung Rechte ect?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ihr das Haus gemeinsam gekauft habt, dann muss einer den anderen ausbezahlen.

Hat einer das Haus alleine gekauft, dann bleibt es weiterhin seines.

Nein, jeder behält sein Geld. Ggf. muss man im Falle der Trennung die Hälfte der Zugewinns abgeben.

Selbstverständlich darf Dein Mann und auch Du ein Auto kaufen, ohne dass man die Unterschrift des Ehepartners braucht.

Haus/Wohnung kommt auf die Verträge an, also wer steht im Grundbuch oder im Mietvertrag.....

Vermögen und Schulden werden bei Trennung geteilt, jeder bekommt also die Hälfte sozusagen

Er kann ein Auto kaufen, ist aber in der Ehe angeschafft und zählt wie "Bargeld" sozusagen also zum Zugewinn

Er kann alles ohne deine Unterschrift machen, er ist ja selbstständig geschäftstüchtig. Und bei Krediten, die du nicht unterschreibst mit ihm, musst du auch nach der Scheidung nicht zahlen

Es gibt 1000 Dinge, die man erst nach einer Scheidung begreift

jeder darf ein auto kaufen ohne die unterschrift des anderen zu benötigen.

aber wo das geld dafür herkommt, muss noch geklärt werden. haben beide eheleute eigene konten und der mann in deinem beispiel bezahlt das auto mit geld von seinem konto, ist das seine sache.

haben die eheleute ein gemeinsames konto und jeder hat das alleinige verfügungsrecht, kann er mit geld von dem konto auch kaufen, allerdings könnte es zum konflikt mit der ehefrau kommen, da sie ebenfalls auf dieses konto einzahlt und der mann vielleicht eigenmächtig geld seiner frau verwendet. rechtlich ist die sache in ordnung, aber der familienfrieden leidet dabei erheblich.

in der praxis werden teure anschaffungen abgesprochen und nur gekauft in gegenseitigem einvernehmen. das kann dazu führen, dass es nur ein einfacher 3er wird und nicht der m5. schliesslich muss genügend geld für die familie bleiben.

annokrat

Das ist komplex. Du brauchst eh einen Anwalt, der wird dir alles erklären.

Was möchtest Du wissen?