Scheidung online

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort hängt davon ab, ob es in Deinem Fall wahrscheinlich Streit geben wird, oder ob es eine ganzeinfache, einvernehmliche Scheidung ist. Bei einer einvernehmlichen Scheidung eignet sich auch eine Online-Scheidung, da ohnehin nicht viel anfällt. Die ganze Scheidung ist dann mehr oder weniger eine Formalie. Dann ist eine Scheidung Oniine bequem - Du brachst keinen Termin beim Anwalt -, und man kann u.U. auch Kosten sparen. Du solltest aber auf jeden fall darauf achten, dass es sich bei dem Anbieter wirklich um eine Anwaltskanzlei handelt, so dass Du dann auch berechtigt bist die normale anwaltliche Beratung usw. in Anspruch zu nehmen. Ich betone dies, weil es leider auch Anbieter gibt, die die Scheidungswilligen einfach nur an irgendeinen Anwalt weitervermitteln, den sie vorher gar nicht kennen.

Danke lieber rasperling1,

es soll eine einvernehmliche Scheidung werden - danke für die Tipps und Hinweise! Gruß siola

0

Ich kann nur gutes darüber berichten. Mich hat besonders überzeugt das es viel schneller geht als eine herkömmliche Scheidung (Keine Gesprächstermine vor Ort) und das der Preis günstig war. 

Viele kostenlose Tipps gibt es zudem hier: http://onlinescheidung-rechtsanwalt.com/

Ich empfehle unbedingt die Pflichtlektüre "Wie läuft eine Online-Scheidung ab?" und "Kindesunterhalt nach der DüsseldorferTabelle 2015", falls das bei dir zutrifft.

Alles Gute für die Zukunft!

Die Online-Scheidung trägt nur deswegen ihren Namen, weil du den notwendigen Anwalt per E-Mail kontaktierst, anstatt ihn anzurufen. Das ist alles, du kannst nicht online geschieden werden.

Wenn du geschieden werden willst, suche dir einen Anwalt in deiner Nähe und frage im Bekanntenkreis nach ihren Erfahrungen.

Danke für deine schnelle Antwort! Also ist ein Vier- oder Sechsaugengespräch doch der bessere Weg - und man/frau kann bei Unklarheiten gleich nachfragen beim Anwalt!. Danke nochmals und Gruß von siola

0

Was möchtest Du wissen?