Scheidung ohne Hilfe. Bitte helft mir / uns.

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Shorty17,

bei häuslicher Gewalt ist ein Zusammenhalt der restlichen Familie unbedingt notwendig.

Ich rate zu folgender Strategie:

Macht Anzeigen und ruft die Polizei, zeigt null Toleranz gegenüber der Ausraster deines Vaters.

Sofern die Wohnung/das Haus nicht vor der Ehe schon ihm gehörte, habt ich da auch das Wohn- bzw Hausrecht, wenn ihr da gemeldet seid. Es sollte also kein Problem sein, den Vater gemeinschaftlich der Wohnung zu verweisen. Dafür sind eventuell auch Situationen zu nutzen, in denen er mal draußen ist (sofern des vor kommt).

Ihr habt auf jeden Fall das Recht, den Schließzylinder auszuwechseln, und dazu würde ich auch raten, dann kommt er nicht mehr rein. Schmeißt ihn mit Sack und Tüten raus.

Das Frauenhaus ist eine Notfalloption für Frauen, denen diese Möglichkeit nicht zur Verfügung steht, etwa weil ihnen Gewalt droht, weil sie dem Mann unterlegen sind oder sie kein Wohnrecht haben etc pp, so weit müsst ihr es nicht kommen lassen.

Üblicherweise unterstützt die Polizei keinen durch Anzeigen bekannten Täter beim versuch, wieder in die Wohnung zu gelangen, egal wie gut er lügt.

Ihn anzuzeigen ist für euch also ein dringendes Mittel zum Selbstschutz.

Für aufkommende Prozesse gibts die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe zu beantragen, dazu könnt ihr dem anwalt auch eine Vollmacht unterschreiben, der kümmert sich dann selbst darum.

Was die finanzielle Situation in der Ehe betrifft, so wendet euch (nach dem Rauswurf des Vaters, ich versuche das hier schon in möglichst logische Reihenfolge zu bringen) an eine Schuldnerberatungsstelle oder fragt nach einer solchen Beratung bei der Verbraucherzentrale. Dort wird deine Mutter bestens beraten, zu ihren Gunsten natürlich!

Für gewöhnlich finanziert der stärker verdienende Ex-Ehepartner den schwächer verdienenden, aber nur, wenn er kann. Im Gegensatz dazu steht die Unterhaltspflicht deines Vaters, die erlischt erst, wenn die Kinder 25 sind. sollte deine Schwester jünger als 12 sein hat deine Mutter die Möglichkeit, Unterhaltsvorschuss zu bekommen.

Wenn ihr allein und arbeitssuchend bleibt, bekommt deine Mutter einen Alleinerziehendenbonus (wobei ich nicht sicher bin, ob sich das nach dem alter der Kinder richtet) und wenn beim Jugendamt nichts zu machen ist, übernimmt das Jobcenter auch die Unterhaltskosten (den Mindestunterhalt allerdings, solange der Vater nicht nachweisen kann, dass er zahlungsunfähig ist. Sprich: wenn er nicht kooperiert, was er aus Dummheit vielleicht nicht tut, bekommt ihr Geld, welches euch rückwirkend nicht mehr aberkannt wird, weil er aus Selbstverschulden gepfändet werden wird).

Für unter 25jährige gibts eine spezielle Abteilung bei der Arbeitsagentur, die beraten dich über mögliche Zuschüsse (Bafög? BAB? ...).

Außerdem gibts die Möglichkeit, Fahrgeld vom Jobcenter oder vom Arbeitgeber bezahlen zu lassen und und und...

Meine Schuldnerberaterin kannte sich da sehr gut aus, vielleicht habt ihr da auch Glück. Ansonsten gibts ein paar gemeinnützige vereine, die eine gute Beratung versprechen in diesen Punkten.

die Zukunft wird ohne ihn gewiss nicht so düster wie die Gegenwart gerade ist, oder die Vergangenheit jüngst war.

Beißt euch da durch, es lohnt sich!

Viel erfolg.

Achso: Darlehen gibts auch beim Jobcenter und beim Sozialamt.

Wenn ihr dort keinen erfolg hattet, wendet euch an alle möglichen Beratungsstellen, das Jugendamt, Diakonie und so weiter, und fragt ob die, wenn sie selber nicht helfen können, vielleicht jemanden kennen. Je mehr man mit Leuten redet, desto größer ist die Möglichkeit, dass da einer dabei ist der an etwas denkt, was vorher noch keinem eingefallen ist ;)

Falls deine Mutter die Absicht hat, sich Selbstständig zu machen: beim Jobcenter gibts die Option, ein Seminar zu besuchen, und mit Unternehmensplan einen kredit zu bekommen.

1

Oh ich seh gerade, du hast einen Bruder und das Alter schon genannt, ich weiß nicht, wieso ich da eine Schwester reingedichtet hab, sry ;)

0

Das ist guter Plan. Danke (:

1

Die Scheidung meiner Eltern war auch schlimm. Es tut mir wircklich leid was du und deine mutter als auch dein bruder durchmachen musst. Ich glaube es gibt so etwas wie zuschusse fur anwaltskosten, die ihr dann spater zuruckzahlt. Geh doch mal zu einem anwalt und fragt nach schildert ihm die situation. Pass aber auf sonst kostet das gesprach nacher noch. Falls was kannst du auch dort anrufen ich denke ihr solltet in eine andere Wohnung iehen getrennt von eurem vater. Das Frauenhaus ist eigentlich gar nicht so schlimm, es ist sicherer wenn er gewaltig ist. Ich schätze mal er muss selbst unterhalt zahlen, denn dein bruder ist ja arbeitslos, dann wrd er dein vater auch zum arbeiten gezwungen. Wenn ihr dass alles nicht wollt ruft am besten die polizei wenn er droht oder handgreiflich wird, dann muss er fureinige zeit vielleicht die wohnung verlassn, oder wird etwas abgeschreckt.

Das Verhalten Reicht wahrscheinlich schon aus um sofort geschieden werden zu können aber der anwalt muß nicht unbedingt etwas kosten man muß zu erst mit der lohnbescheinigung zum amtsgericht und dort einen beratungsschein hollen er kann auch kostenlos sein aber selbst wen man den anwalt bezahlen muß ist das nicht sehr viel und man kan auch abstottern..in deinem fall kanst du auch das jugendamt um hielfe bitten .Wen er dich oder die anderen schlägt ruf die polizei er weiß das er das nicht darf. WENDE DICH SOFORT AN DAS JUGENDAMT 'ODER WEN ER DICH BEDROHT SOFORT AN DIE POLIZEI.Die Können ihn auch aus dem haus schmeißen auch wen es erstmal nur für 10 tage wäre. Fals Ihr in dem ort kein jugendamt haben sollte frag in der schuhle bei einem lehrer nach.

Wie ist das genau wenn der Ex arbeitslos ist und Unterhalt fürs Kind bezahlen muss?

Wie ist das genau wenn der Ex "arbeitslos" ist und Unterhalt fürs Kind bezahlen muss? Bekommt man als Mutter dann weniger Geld oder wird das Geld voll bezahlt und der Vater muss wenn er wieder Arbeit hat dieses Geld an das Amt zurück bezahlen?

...zur Frage

Bin jetzt schon sehr lange arbeitslos und weis garnicht was für eine arbeit ich machen soll?

Hallo bin 25 und schon sehr lange arbeitslos weil ich irgendwie nicht die richtig arbeit finde. Habe jetzt in der zeit wo ich arbeitslos war mindestens 100 arbeitssplätze ausprobiert also 100 ist jetzt übertrieben aber waren schon ein paar, aber nie länget als 1 woche dort gearbeitet. Wieso habe ich dieses problem ?

...zur Frage

Ich bin 20 Jahre alt und habe mit meiner mutter gelebt. Sie ist im oktober gestorben. Ich suche eine Wohnung bekomme aber keine. wer kann mir dabei helfen?

Also meine mutter ist im oktober wegen selbstmord gestorben. mein vater ist verheiratet und hat 2 andere kinder. ich kann nicht länger bei ihm bleiben. ich suche eine wohnung in heidelberg/dossenheim. wenn ich eine finde bekomme ich sie nicht, weil ich arbeitslos bin und es hier viele studenten gibt. ich war schon bei der gbh die konnten mit nicht weiter helfen....

...zur Frage

Mutter Streitet sich meistens wegen Geld?

Leute ich brauche euren Rat!!!

Wir haben seit Mai ein Großes Problem. Und zwar hatte mein Vater im Mai einen Autounfall gehabt mit Alkohol im Blut, und der Führerschein ist auch weg. Das mein Vater kein Alkohol mehr Trinkt ist schon geklärt. Jetzt muss meine Mutter mein Vater immer zur Arbeit bringen und abholen. Vor ca: 2 Wochen ist dann die Strafe gekommen von diesem Unfall ca: 900€ sind weg. Meine Mutter mit ca: 300€ und ich ebenfalls mit 300€ haben Vater dabei geholfen die Strafe zu bezahlen. Jetzt gibt es bei meiner Mutter so einen Streit. Sie ist den Ganzen Tag nur zuhause am Arbeiten und versucht das Geld im + bereich zu halten. Und Vater bedankt sich nicht einmal deswegen bei Mutter. Bei meine Mutter war das früher auch schon so etwas aber nicht soo wie jetzt. früher hatte sie Antidepressiva dagegen genommen und ist dadurch Dicker geworden. Jetzt überlegen Vater und ich sie ihr wieder zu geben.

...zur Frage

Kann ich (minderjährig) meiner Mutter das sorgerecht entziehen und meinem Vater das alleinige geben?

Ich habe sehr viel Streit mit meiner Mutter und möchte meinem Vater das alleinige Sorgerecht geben. Kann ich das als Minderjähriger?

...zur Frage

Ich hab nur noch Streit mit meiner Mutter -.-

Ich hab schon seit längerem andauernd Streit mit meiner Mutter. Es fängt mit Kleinigkeiten an und endet dann immer mit dem Satz von meiner Mutter: "Dann zieh doch zu deinem Vater". Ich hab mir dass auch echt schon überlegt, weil ich das wirklich nicht mehr aushalte und meine Freundin hat gemeint ich soll ein paar Tage zu ihr ziehen aber im endeffekt bringt dass auch nichts. Meine Mutter ist auch wegen jeder Kleinigkeit gleich auf 180 -.- Das einzige was mich hier noch hält sind meine Freunde und die Schule.... deswegen will ich nicht zu meinem Vater. Sie hat mich auch schon mit Koffern vor die Tür gestellt und sie ruft andauernd meinem Vater an... Was soll ich denn machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?