Scheidung ohne Ehevertrag überschreiben von Firma

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alsoooo, wir waren endlich beim Anwalt, eine Überschreibung der Firma ist Möglich und es kostet nichts, solange der Betrag niedrig ist, in diesem Fall 0€ da es Familienangehörige ist. Eine Anspruch auf Zugewinnausgleich gibt es nicht da meine Schwester dann von 0€, nicht geben kann!

Sie müsste zu einem Notar gehen, ich denke, dass das möglich ist, dass sie die Firma auf ihren Sohn überträgt. Ich bin mir nicht sicher, man hört und sieht ja einiges und weiß nicht, ob es wahr ist. Ich würde dir nicht raten, das auf dich zu nehmen, außer du schaust dir die Bilanzen ganz genau an. Liebe Grüße

Das sollte sie einen Anwalt fragen. Der Ehemann hat Anspruch auf Zugewinnausgleich. Davon wird erst sich nicht abbringen lassen.

Rechtlich ist die Überschreibung sicher möglich.

Ob das aber hilft den Zugewinn zu schmälern, kann nur ein Anwalt, bzw. ein Richter entscheiden. Denn, je nach Abstand zur Scheidung, wird die damit verbundene Absicht ja deutlich!

deine schwester sollte schnell einen scheidungsanwalt konsultieren und sich dort beraten lassen...

Solche entscheidungen sollte sie niccht ohne rechtlich fundierten rat machen...

für einen rat in solchen dingen sind wir hier nicht genug ausgebildet... lg

Ja das klappt sie aber das ist nicht umsonst da fallen knapp 7-8000 beim Finanzamt an

Was möchtest Du wissen?