Scheidung nach langen ehejahren

7 Antworten

Du solltest Dich an einen Anwalt wenden..pauschal kann sicher niemand darauf antworten da jeder Fall anders gelagert ist.

Danke,da hast du sicher recht,

0

34 Jahre verheiratet Rente wird geteilt, 1 Jahr Trennung, wenn der Partner noch nicht will 3 jahre..ich muß sagen, welcher Mann arbeitet bis 62 jahre, fleißiger Mensch, alles was ihr gemeinsam aufgebaut habt , wird geteilt, außer dein Mann oder du hast in die Ehe Vermögen mitgebracht. Gehört demjenigen der Vermögen vor der Hochzeit hatte. Ansonsten rate ich dir einen sozialen Anwalt oder Anwältin zu nehmen, bei Gericht anfragen, Beratungsscheine beim Gericht holen, alles bitte in der Scheidung beantragen, Unterhalt, Rente, Vermögen, Hausrat, Ehewohnung. Unbedingt fragen was alles kostet, nichts anzahlen, und wenn mit Vorbehalt, habe schon alles erlebt. Bitte überlege dir gut ob du dich wrklich scheiden lassen möchtest, kostet sehr viel Nerven.

Grundsätzlich steht Dir die Hälfte der Differenz Deines Einkommens zu dem Deines Noch-Ehemannes zu. Beispiel Du hast 400 E, Er hat 1400 € also Differenz 1000 € geteilt duch 2 = 500 € was er Dir an Unterhalt zu zahlen hat. In diesem Fall hätte dann jeder von euch 900 €. Es gibt noch ein paar Ausnahmeregelungen. Genaueres kann Dir ein Anwalt sagen den Du unbedingt aufsuchen solltest. So eine mündliche Beratung kostet zwischen 50 und 100 Euro, die sich in jedem Falle lohnen.

Danke,oh das ist gut zu wissen.Eine beratung ist gar nicht so teuer,danke

0

scheidung nach 28 jahre ehe---leben seit zwei jahren getrennt ...steht mir nacheehelichen unterhalt zu?

...zur Frage

Anspruch auf Witwenrente bei Scheidung

Habe ich Recht auf Witwenrente bzw. wenn ja wieviel bei folgenden Fakten: Mein Alter: 62 Meine Ex-Frau dieses Jahr im Alter von 60 verstorben. Ehe über eine Länge von 28 Jahren bis 2006 gehabt. 2 gemeinsame Kinder.

Vielen Dank für jede Antwort.

...zur Frage

Scheidung hart IV, unterhalt, teilzeit?

Guten Tag ich habe paar fragen. Nach 10 Jahre Ehe, möchte ich mich scheiden lassen wegen viele Probleme mit meinem Mann.

Ich PERUANERIN und meinen Mann DEUSCHE. Wir haben ein gemeinsames Kind 3 Jahre und ich eine ältere Tochter peruanerin 13 Jahre alt von meiner erste beziehung, Peruaner.

Ich arbeite teilzeit netto 700 euro, 100 vhs. Ich möchte mit meiner 2 Kindern ausziehen. Ich habe kein anderes einkommen. Wir kriegen noch hart IV, da mein Mann seit 10 Jahren nicht mehr arbeitet.

Fragen. Mein Mann will von mir unterhalt für dass 10 Jahre dass wir verheiratet waren. ist sein recht? Er will die Wechselnmodeln,kann er das urteil gewinnen bei gericht? Was vor anspruch oder hilfe kann ich oder meine Kindern erhalten? Was kommst mir zu?

LG EVA

...zur Frage

Wenn ich nach der Scheidung neu heirate,gehen mir dann die Rentenpunkte aus der 1ten Ehe verloren?

Mit meinem ersten Mann war ich 27 Jahre verheiratat ,habe mit ihm 3 Kinder.Wir waren in den ganzen Ehejahren, beide immer arbeiten.Ich nur auf geringfühgig, wegen der Kinder wollte und konnte ich nicht vollzeit arbeiten gehen,was mein Mann auch so wollte. Ich weiß das mir bei einer Scheidung die Rentenpunkte aus den Ehejahren zu geschrieben werden,aber was ist wenn ich wieder heirate, sind die dann verloren ?

Danke

...zur Frage

Scheidungsvertrag machen?

Ehepaar seit über 20 Jahren verheiratet. 1 Kind 19 Jahre alt, die noch zur Schule geht. 

Der Ehemann verdient 2.500 und die Frau 800 Euro. Bisher hat der Mann Miete, Haushalt usw. alles bezahlt. Die Frau hat ihre 800 Euro für sich behalten.

Zugewinn/Erspartes usw. kaum vorhanden.

Ehemann möchte ein Scheidungsvertrag machen: Scheidung ohne Trennungsjahr, beidseitig keinerlei finanzielle Interessen, die alte Wohnung gehört der Frau und dem Kind.

Ziel vom Ehemann ist es kein Trennungsunterhalt zu zahlen und so schnell wie möglich geschieden zu werden.

Die Frau wird zusätzlich Wohngeld usw. beantragen, da sie die Miete usw. nach Einreichung der Scheidung und dem gleichzeitigem Auszug vom Mann selber zahlen muss.

Gibt es irgendwelche Regeln/Gesetze die beachtet werden müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?