Scheidung, Kreditvertrag fürs Haus, wie komm ich da raus?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Für Gütertrennung ist es wohl ein paar Jahre zu spät!

Einfach "raus" kommst Du nicht - im Zuge von Scheidung und Zugewinnausgleich müssen die Anwälte eine Lösung vorbereiten (schließlich hast Du durch Zahlung Deines Beitrages auch einen Anteil am Haus erworben).

Viel Glück

winnietwo 07.10.2010, 21:54

Wobei der erworbene Anteil nur der aus dem Tilgungsanteil der Zahlungen ist, dem entgegen steht dann auch noch der Wertverlust über die Zeit, der Zugewinn ist hier also eher...naja...klein fürchte ich.

0

Zunächst fehltmir für die Bewertung der Frage noch einige Information: Wer steht im Grundbuch als Eigentümer? Beide Eheleute,einer, oder auch die Eltern in Gemeinschaft? Sind für die Grundschuld (die ich vermute) Der Ehemann, die Ehefrau, oder beide, oder auch geinschaftlich schuldnerisch haftend die Eltern mit eingetragen? Wer gezahlt hat oder zahlt ist de facto der Bank relativ egal, aber rechtlich ist eben die Frage wer die Verantwortung trägt... Frage drei: welcher Güterstand war in der Ehe vorgesehen (i.d.R. Zugewinngemeinschaft, wenn nicht anders festgelegt und die Ehe nicht all zu alt ist...) Dann wäre die Frage des Zugewinns ohnehin zu klären. Hat denn einer außerdem noch Vermögen mit i die Ehe gebracht? Fragen über Fragen... Nebenbei: Bei meiner Frau und mir ist es so, daß ich allein im Grundbuch stehe, sie aber mit für die Schulden (Grundschuld) haftet. Um die Situation sauber zu halten haftet mein Vater gesondert per Vertrag für ein weiteres, nicht über Grundschuld gesichertes Darlehen.Es gibt also viele Situationen...Diese war für mich in Absprache mit meinem Anwalt am sinnvollsten.

Skutzsch 07.10.2010, 21:41

im grundbuch stehen wir alle; ex-frau ich, und ihre eltern!... vermögen hat niemand in die ehe gebracht!... was sie privat angehäuft hat, kann ich schwer sagen und dürfte schwer zu beweisen sein!... sie hätte mich ja auch gerne aus den grundbuch aber solange ich nicht aus dem kreditvertrag entlassen werde, mache ich das nicht!

0
winnietwo 07.10.2010, 21:49
@Skutzsch

Komplizierte Situation und gute Grundeinstellung. Nebenbei: Ich hoffe nur, daß keine Kinder als Druckmittel mißbraucht werden...ich habe sowas auch schon durch in der Art. Was den Wunsch der Frau angeht das Haus allein zu haben...wer es sich nicht leisten kann, kann es eben nicht allein oder zu zweit bekommen. Als einfachste Lösung sehe ich nur eine ideelle Teilung und eine angemessene Miete für "deinen" Teil des Hauses und eine angemessene Entschädigung dazu, daß du weiterhin das Risiko aus Kredit und Grundschuld trägst. Aus den Verträgen gibts keinen einfachen raus-weg. Es kann nur eine gütliche Einigung unter den "auf dieser Seite" beteiligten geben - meiner Meinung nach. Grundsätzlich wird das nicht ohne einen guten Anwalt gehen. Sicher wird er mehr als zweitausend Euro kosten, aber ich fürchte das ist hervorragend angelegtes Geld, auch wenn du dich pleite fühlen solltest... Sorry....

0

Aus dem eigentlichen Vertrag wird dich die Bank nicht entlassen. Du kannst mit deiner Exfrau und Ihren Eltern zum Notar gehen und dich Notariellaus allen verpflichtungen entlassen lassen indem die Parteien alle Rechte und Pflichten übernehmen. dabei wirst du aus dem Grundbuch gestrichen und hast keien Rechte und Pflichten mit dem Haus. der Notar wird bei der Bank eine Entlassung beantragen, wenn du ganz großes Glück hast entläßt die Bank dich , doch im regelfall nicht. Bei uns handelte es sich nur um 20Tausend und meine Ex wurde nicht entlassen. jetzt nach zwölf jahren und einer Restschuld von 4 T haben sie sie endlich entlassen aber immer noch mit viel Hickhack.

winnietwo 07.10.2010, 21:40

Ein notarieller Vertrag über die Sterichung aus dem Grundbuch bringt dem Mann keinen Vorteil. Der Zugewinnausgleich (ich nehme jetzt mal eine Zugewinngemeinschaft an) sichert ihm da zwar so weit den finziellen Anspruch, aber die position zum Verhandeln ist meiner Meinung nach dann schlechter. Rechte Aufgeben und dann auf die "Gnade" der Bank hoffen halte ich jedenfalls für eine gefährliche Strategie...

0

Grüße, ich bin derzeit noch auszubildender in einer bank, aber das thema hatten wir schu behandelt (3ljh)

du kommst da nicht raus, du kannst dich nur weigern und Anwalt nehmen, die Bank nimmt dich als absicherung... nie was bezahlen, weil eimal bezahlt, siehst das geld nie wieder, lieber auf verkaufen beharen, aber das ist sehr verzwickt, das kann in solchen fällen nur der Anwalt regeln, besonders, wenn ihr noch unterschiedlicher meinung seit

>Für Gütertrennung ist es jetzt zu spät. Daas Problem kann nur ein Anwalt für Finanzrecht lösen

mein anwalt hat da noch keine lösung gefunden zumal meine ex ein echtes biest ist die das noch richtig genießt!

mich interessiert ob ich auf eine versteigerung bestehen kann?

Zumal sie seit 1 1/2 jahren alleine zahlt denn sie bekommt ja wohngeld noch dazu, also muss ich doch da rauskommen!

oder meinen teil wenigstens vermieten?!

santolina 07.10.2010, 21:36

Dein Anwalt ist eine Schnarchnase, wechsel so bald als möglich...

0
Skutzsch 07.10.2010, 21:42
@santolina

bisher konnte ich nicht meckern, nur das ist eben ein schwerer fall und die bank stellt sich ja quer dagegen kann er ja nix machen!... aber ich denke das so etwas auch scheidungsgegenstand sein muss, denn mit dem ende der ehe will ich auch mit ihr und dem haus nix mehr zu tun haben!

0
winnietwo 07.10.2010, 21:52
@Skutzsch

Wenn die Bank von dir keine Zhlungen bekommt, also die Schulden nicht bedient werden, dann wird die Bank die Verstigerung (nach ewigem Kreislauf) beantragen - vermutlich. Problem: du bist dann auch bei der Schufa als unretlich bekannt und das für sehr lange Zeit. Biest hin oder her. Es it haarig...

0

In dieser Sache lässt du dich am besten von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten.

Ich kann mir nicht vorstellen das ein GF User hier ein Patentrezept parat hat. Das hört sich übel an und am besten suchst Du Dir professionelle Hilfe. Wahrscheinlich wird das noch günstiger als wenn die Sache so weiterläuft und womöglich einer der anderen Parteien nicht mehr zahlen kann...

am besten nimmst du dir einen Anwalt...versteh die Bank nicht ganz,...

Was möchtest Du wissen?