Scheidung in Deutschland vollzogen aber nicht in der Türkei

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, dich muss es vielleicht auch nicht interessieren, wenn du nicht vorhast je wieder türkischen Boden zu betreten, aber wenn dein Mann sich in der Türkei neu verheiraten möchte, hätte er ein Problem.

"Unterschiedliche Bestimmungen weltweit

Für die Anerkennung deutscher Scheidungsurteile in allen anderen Staaten [außerhalb EU] ist jedoch üblicherweise eine Entscheidung der dortigen Gerichte oder Behörden erforderlich. Mit einigen Staaten bestehen bilaterale oder multilaterale Übereinkommen zur erleichterten gegenseitigen Anerkennung von Scheidungsurteilen. In einigen Staaten werden ausländische Scheidungen grundsätzlich nicht anerkannt und müssen ggf. vor Ort wiederholt werden.

Zur Klärung des weiteren Verfahrens sollte ein Fachanwalt aufgesucht werden."

http://www.konsularinfo.diplo.de/Vertretung/konsularinfo/de/03/Ehe/Scheidung/seitedeutschescheidung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du in Deutschland lebst und die deutsche Staatsbürgerschaft hast und auch keinen Urlaub in der Türkei machen möchtest, wäre mir das auch erst mal egal.

Allerdings weiß man nie... Du solltest Dich vorsichtshalber an einen Fachanwalt für Ausländerrecht oder an ein türkisches Konsulat wenden. - Ich glaube, ich würde einen Anwalt erst mal vorziehen, oder zum Konsulat eine Freundin schicken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leventli
02.10.2011, 13:40

Ja, mir ist es so gesehen egal. Aber werde ich denn jetzt gesucht oder was? Die Türkei ist nach wie vor mein Urlaubsland.

0

Was will er denn von dir? Hier hat er keine Handhabe gegen dich. Frage mal das Familiengericht. Na, und da würde ich auf keinen Fall mehr in die Türkei einreisen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.palm-bonn.de/binational.htm Les mal hier nach und frag bei den deutschen Behörden nach. Du lebst in Deutschland - und bist hier geschieden. Hast Du die deutsche Staatsbürgerschaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leventli
02.10.2011, 13:42

Ja, ich habe die deutsche Staatsbürgerschaft. Wo ich überall hin soll, ist mir allerdings schleierhaft mal abgesehen von den Kosten, die möglicherweise auf mich zukommen. Ich bin rechtskräftig geschieden seit über einem Jahr und jetzt wo sein Opa ein Testament gemacht hat, kommt er mir so blöd um die Ecke, vielleicht will er ja auch wieder heiraten

0

Was möchtest Du wissen?