Scheidung aber kein Geld?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Rechtspfleger bekommst Du den Beratungsschein sofort. Du musst mit dem Schein zu einem Anwalt und dort die Zerrüttung der Ehe erklären, bzw. von dort bekommst eine Bescheinigung, dass Ihr ab sofort getrennt seit. Oder Du nutzt das Internet so wie ich und reichst einfach über www.scheidung-Hartz4.de deine Dcheidung ein und bekommst ebenfalls alle notwendigen Papiere um weiter Anträge zu stellen. Warum willst Du ausziehen? Musst Du nicht, soll er doch gehen. Mit der Scheidungsbescheinigung von Hartz4 gehst zum JobCenter, dort meldest Dich als bedürftig. Er muss Dir Trennungsunterhalt zahlen, wird auf HartzIV angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, keine Angst vor dem rechtlichen Ende der Ehe und deren Kosten. Die Scheidungskosten richten sich nach dem Streitwert der nach dem Nettoeinkommen und dem Vermögen der Ehegatten. ... Für jedes Kind werden Freibeträge für unterhaltsberechtigte Kinder abgezogen. Wieviel Du nun zahlen musst - wenn überhaupt erfährst Du über den www.scheidungskostenrechner.info

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Beratungsgutschein bekommst du sofort im Gericht . War bei mir auch so und dann mußt du beim Anwalt nur 15,-€ bezahlen . Dann gehst du ins Arbeitsamt und sagst das du dich scheiden lassen willst und eine Wohnung brauchst . Das dauert natürlich . Ich war auch erst beim Anwalt und dann bin ich ins Amt . Ich war im Februar beim Anwalt und konnte erst im Juli ausziehen , hab aber schon eher Harz 4 bekommen . Drück dir die Daumen , ist eine schwere Zeit .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, dass keine Schulden vorhanden sind? Dann dürfte es ein leichtes sein die Scheidung einzureichen.

Du musst an Dich denken und möglichst schnell deine Unterlagen bei den entsprechenden Ämtern einreichen.Infos gibt es darüber hier: http://www.Scheidung-Hilfe.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dir steht zunächst einmal Trennungsunterhalt zu, wenn dein Ex-Mann besser verdient als du. Des weiteren muss dein Mann Kindesunterhalt zahlen und zwar zusätzlich zum Kindergeld, dann kriegst du noch H4, das sollte reichen. Ich würde mal Anwalt wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeMonty
02.02.2017, 07:00

trennungsunterhalt steht ihr zu. ob sie diesen bekommt, steht auf einem anderen blatt (stichwort selbsterhalt). auch ob der mann kindesunterhalt zahlen MUSS, kann hier nicht sicher gesagt werden. Dazu fehlen angaben über die finanziellen umstände.

0

Ich würde mal nachfragen, warum das solange dauert ?.................. mit dem Beratungshilfeschein...............der Gerichtskostenbeihilfe heißt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?