Scheidenpilz?clotrimazol dagegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

geh doch lieber mal zum gyn und lass das abchecken, wenn du nicht weißt, ob es wirklich ein pilz ist. hinterher nimmst du die salbe noch umsonst. mir wurden vor einiger zeit mal vaginalzäpchen und eine salbe verschrieben bzw vom arzt verordnet (war nicht verschreibungspflichtig), ich weiß aber nicht mehr, wie das medikament hieß... der arzt wird dir da am besten helfen können denk ich.

Diehanne 09.03.2014, 19:44

Danke!

0

Solange vom Frauenarzt mittels Abstrich nicht definitiv festgestellt wurde, dass Du einen Scheidenpilz hast, so lange macht es auch keinen Sinn überhaupt ein Pilzmittel zu verwenden.

Die Symptome, die Du schilderst können genausogut auf ein gestörtes Scheidenklima hindeuten. Ein gestörtes Scheidenklima wird völlig anders behandelt, da würde ein Pilzpräparat eher schaden. Die Mittel, die man einsetzt bei einem gestörten Scheidenklima sind nicht rezeptpflichtig! Da kann man zum Beispiel Eubiolac verla kaufen, die Packung kostet 9 Euro.

Hast Du neben den von Dir geschilderten Symptomen auch noch einen Ausfluß und stellst Du an Dir einen unangenehmen Geruch fest (ähnlich einem Fischgeruch?)

Was möchtest Du wissen?