Scheidenpilz seit 2 Jahren --> geht das?

4 Antworten

ohne richtige Behandlung bleibt der dein Leben lang. Das kann auch der Hausarzt behandeln. Du kannst zum Arzt, ohne es deiner Mutter zu sagen, aber warum bist du so verklemmt?

aber ich war doch zwischendurch öfter beim Frauenarzt, normale Kontrolle.

Müsste dem dass nicht aufgefallen sein dass ich Scheidenpilz habe?

0

Ja, das kann sein, du musst dringend behandelt werden. Warum sagst du es deiner Mutter nicht einfach so wie es ist, es gibt doch keinen Grund es nicht zu tun. Eine Pilzinfektion kann jede Frau bekommen, man muss nur etwas immungeschwächt sein und schon geht es los. Also, sprich mit deiner Mutter, sie weiß was zu tun ist. Und übrigens, wenn du eine Pilzinfektion hast musst du deine Wäsche nach dem Waschen mit einem Hygienespüler durchspülen (in der Waschmaschine, Hygienespüler kommt in die Weichspülkammer) sonst steckst du dich immer wieder neu an.

Ja du hast recht.

Stimmt, danke ! :)

Oh dass wusste ich nicht. Werde ich machen.

0
@jennyblomma

Aber eine Frage noch, ich war doch zwischendurch öfter beim Frauenart "normale" Kontrolle, müsste dem dass nicht da schon aufgefallen sein,dass ich Scheidenpilz habe?

0
@xTiinax

Eigentlich ist das nicht zu übersehen, es sei denn, die Infektion war gerade dabei auszubrechen.

0

überwinde deinen inneren schweinehund und sag es deiner mutter damit sie einen termin beim frauenarzt machen kann. Oder du machst einfach direkt einen termin.

Was kann ich gegen Scheidenpilz tun?

Hallo,

ich habe eine Frage und zwar, was kann man gegen Scheidenpilz tun? Ich bin 13 Jahre alt und habe Scheidenpilz.

Ich schäme mich sehr zum Arzt zu gehen. Meinen Eltern möchte ich es auch nicht sagen. Ich habe das schon seit einem Jahr, ich weiß das klingt dumm, aber ich wusste nie was ich tun sollte (die Infektion wurde nicht stärker oder schwächer, sondern ist gleich geblieben).

Ich hatte vor drei Wochen eine Creme ,,Vagisan Myko Kombi" in der Apotheke gekauft (welches ab 16 Jahren ist), aber das hatte nichts geholfen, obwohl ich es jeden Tag zwei Mal am Tag benutzt hatte (die Infektion ist gleich geblieben).

Ich möchte auf keinen Fall zum Frauenarzt gehen, ich schäme mich zu sehr und habe Angst. Ich habe mich sogar sehr geschämt nur in die Apotheke zu gehen und nach der Creme zu fragen und selbst dafür brauchte ich ein Jahr, bis ich es endlich getan habe, also werde ich wahrscheinlich auch in zehn Jahren nicht zum Frauenarzt gehen. Was soll ich tun?

Muss man mit einer Volljährigen oder mit dem Erziehungsberechtigten zum Frauenarzt gehen, wenn man 13 Jahre alt ist und man zum ersten Mal dort hin geht?

...zur Frage

Wann geht der Scheidenpilz nach dem Absetzen der Pille weg?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und habe begonnen die Pille mit 15 zu nehmen, aufgrund meines Freundes... Seit ich 16 bin leide ich nun unter einem Scheidenpilz, der einfach nicht mehr weggehen will, nicht mal die Impfung gegen den Scheidenpilz hat geholfen... Vor ca 1,5 Monaten war ich in der Uniklinik in München, weil die Schmerzen (kleine blutige Risse im Intimbereich, Jucken, Brennen vor allem nach dem GV) nicht mehr auszuhalten waren und mir meine örtliche Frauenärztin einfach nicht mehr helfen konnte... Dabei stellte sich raus, dass es sich um einen ganz normalen Scheidenpilz handelt...

Nun habe ich mich entschlossen die Pille abzusetzen (vor ca 2 Wochen) weil ich schon von einigen Fällen gelesen und gehört habe, bei der der Scheidenpilz durch diese ausgelöst wurde...

Ich habe schon einige Verbesserungen gespürt, ich bin fröhlicher und meine Laune ist besser... Seit ca 4 Tagen behandle ich meinen Pilz mit Fluconazol Tabletten und Nystalocal Salbe. Und obwohl ich keine Risse mehr habe und auch kein brennen und der GV gestern schmerzlos verlief bin ich mir nicht sicher ob der Pilz schon weg ist... Manchmal juckt es noch und mein Ausfluss ist immer noch ungewöhnlich und weiß...

Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir helfen und mir sagen ob ich vielleicht noch warten muss? Es sind ja immer noch Hormone in mir... Ich bin ja erst 2 Wochen frei... Was soll ich tun und wie war es bei euch?

Bitte helft mir... und vielen dank schonmal

...zur Frage

Scheidenpilz-Mutter sagen

Hallo liebe Community, ich glaube, ich habe Scheidenpilz, aber möchte nur ungern mit meiner Mutter drüber reden und zum Frauenarzt fahren. Wie spreche ich sie darauf an / Wie bringe ich das Thema Frauenarzt zum Schein?

Lg

...zur Frage

Scheidenpilz über einen langen Zeitraum

Ich bin 16 habe jetzt seit mittlerweile 4-5 Jahren einen Scheidenpilz. Ich war damit auch schon 1x beim Frauenarzt, der mir auch Zäpfchen gegeben hat, die allerdings überhaupt nichts gebracht hat. Das ist jetzt ca. 1 Jahr her und seitdem war ich auch nicht wieder da, obwohl mir der Pilz ziemlich auf die Nerven geht, Kann es irgendwelche Folgen haben, wenn ich den Pilz so lange nicht behandeln lasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?