Kann ich trotz Scheidenpilz ins Schwimmbad gehen?

4 Antworten

http://www.lifeline.de/vorsorgen/frauengesundheit/Scheidenpilz-Mythen-id132972.html

Der Aufenthalt im Wasser lässt die Schleimhäute im Intimbereich
aufquellen, dadurch wird das Eindringen von Pilzen erleichtert. Deshalb
ist es wichtig, dass der nasse Badeanzug oder Bikini nach dem Schwimmen
sofort ausgezogen und der Intimbereich sorgfältig abgetrocknet wird.

Ob und wie sich das Baden auf den Scheidenpilz auswirkt, hängt auch
davon ab, wo Sie sich ins kühle Nass stürzen. In öffentlichen
Schwimmbädern kann das gechlorte Wasser die empfindliche Scheidenflora
angreifen und damit einen akuten Scheidenpilzbefall verschlimmern. Eine
fetthaltige Salbe, die vor dem Baden im Intimbereich aufgetragen wird,
kann diesen Effekt abmildern.

Mehr lesen: Mythen rund um Scheidenpilz – Lifeline

ICH würde ja drauf verzichten.

Würde ich auf keinen Fall machen!

Ja kannst du ruhig Pilze sind nicht ansteckend und wenn das Wasser auch gechlort ist haste noch was zum desinfizieren.

Was möchtest Du wissen?