Scheidenpilzbehandlung hilft nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meistens reicht die Behandlung mit Vaginalzäpfchen und Salbe auch nicht aus, sondern das "Umfeld" muss auch stimmen, also Slips aus Naturmaterial, am besten Baumwolle, weil man die dann mit der höchsten Temperatur waschen kann (die Handtücher natürlich auch). Oft wird auch die Körperhygiene mit Intimwaschlotionen und Sprays übertrieben, die die empfindliche Flora nur zerstören.

Weiitere Ursachen können sein: allgemeine Immunschwäche, Pille, Stress, Einnnahme bestimmter Medikamente oder gehäufte Einnahme von Antibiotika. Ganz schlimm kann sich auch eine zuckerhaltige Ernährung auswirken. Deshallb googele mal "Candida-Diät".

Mehr Info außerdem hier:

http://www.geschlechtskrankheiten.de/scheidenpilz/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekommt dein Freund auch eine Behandlung? Sonst infiziert er dich immer wieder beim Verkehr, ohne selber Symptome zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht selbst "herumdoktern" sondern zum Doktor gehen.

Pilz ist nicht gleich Pilz und Behandlung ist nicht gleich Behandlung.

Oder um es anders zu sagen:

Was einer anderen Person hilft, kann dir persönlich schaden. Daher, auf zum Arzt, je rascher je besser.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehst Du Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht stimmt Deine (selbstgemachte?) Diagnose nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann auf zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es richtig angewendet? War es ein Kombipräparat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AileenW
17.02.2016, 15:10

Also es war Canesten gyn once und jetzt ist die Frage ob man morgen zB KadeFungin anwenden kann oder ob man erst mal Pause machen muss?

0

Was möchtest Du wissen?