Scheidenpilz--hilft nur die Creme?

4 Antworten

Geh zum Arzt. Alles andere ist fahrlässig.

Auch solltest du Bedenken das diese Salben nach Anbruch meist schnell aufgebraucht werden müssen.

Reichen wird es wohl auch nicht ausschließlich die Salbe zu verwenden.

Für die Zukunft:

  • Intimbereich 1 x pro Tag mit Wasser reinigen. Kein Duschgel, Intimwaschlotionen, Intimsprays o.ä.!
  • Waschlappen zur Intimpflege nur 1x gebrauchen - wenn überhaupt - Krankheitserreger sammeln sich häufig hier an; Besser wäre daher der Verzicht auf Waschlappen.
  • falls Handtücher verwendet werden, dann trockene Handtücher die regelmäßig (!) gewechselt werden, Besser wäre diesbgzl. die Trocknung bspw. durch Kosmetiktücher, Toilettenpapier o.ä.
  • seperaten Waschlappen & Handtuch für den Intimbereich verwenden (falls verwendet)
  • tägliches Wechseln der Unterwäsche
  • Slips aus atmungsaktiver Baumwolle tragen und bei hohen Temperaturen waschen (Bedenke: Krankheitserreger werden erst ab einer Waschtemperatur von 60 Grad, Pilze sogar erst ab 70 Grad abgetötet; Ein spezielles Waschmittel, wie zum Beispiel Canesten Hygiene Wäschespüler, kann hier unterstützend wirken)
  • Auf String-Tangas verzichten!
  • enge Kleidung vermeiden
  • Auf die richtige Wischtechnik beim Toilettengang achten! (von vorne nach hinten)
  • hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Intimbereich vermeiden/stark reduzieren! (z.B. durch Saunabesuche, Wannenbäder, häufige Schwimmbadbesuche)
  • Tragen von Slipeinlagen vermeiden (luftundurchlässige Klebefolie führt zu einem feucht-warmen Mileu)
  • Immunsystem stärken! vitaminreiche Ernährung, ausreichend Schlaf, ausreichend Bewegung an frischer Luft, gesunde Lebensweise, Stressvermeidung.
  • nasse Badesachen sofort wechseln!
  • Vaginalmilchsäurezäpfchen immer mal wieder (auch vorbeugend!) verwenden
  • Mir wurde von meiner Frauenärztin Deumavan Intimsalbe empfohlen (ohne Lavendel!) - sie schützt meine empfindliche Haut im Intimbereich vor Verletzungen und Reizungen. Durch kleine Risse in der Haut können sich Bakterien nämlich gut festsetzen. Diesem kann man durch die Salbe gut vorbeugen. Salbe immer vor und nach Reizung, Beanspruchung auftragen (Sex, Rasur,...); Achtung bei gleichzeitiger Verwendung von Kondomen
  • Während der Periode: auf luftdichte oder kunststoffbeschichtete Slipeinlagen und Binden verzichten. Am besten atmungsaktive Binden und nach Möglichkeit Produkte mit natürlich gebleichtem Zellstoff verwenden
  • Tampons können die Scheiden-Schleimhaut verletzen und daher zu einer Pilzinfektion führen. Am besten also o.g. Tipp beherzigen oder sich einmal mit dem Thema "Menstruationstassen" auseinandersetzen.
  • Ein Bidet kann für die Intim-Hygiene sehr nützlich sein und die Scheide vor Bakterien und Pilzen und damit letztlich vor Scheidenpilz schützen

Gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Du kannst die „Tabletten“ ohne Creme kaufen. Dass ist preiswerter. Die Tabletten sind höher dosiert, als die Creme. Creme alleine reicht nicht.

Versuche doch, ob dir die Salbe ausreicht... vielleicht reicht es ja, weil es noch nicht so fortgeschritten ist...

starker scheidenpilz, schmerzen und belag

Hallo , habe dienstag bemerkt das ich einen pilz habe .. dann donnerstag mit kadefungin3 behandelt , crene und vaginaltabletten .. heute muss ich die 3. tablette nehmen.. wenn ich die tablette einführe ist noch alles gelb/weißlich, ist das der pilz? komme mit meinem finger gar nicht tief rein weil alles geschwollen ist , was könnte ich dagegen tun? und werden die großen beläge in der vagina drin, und schwellung weggehen nach der 3. tablette?

...zur Frage

Scheidenpilz was tun?

Ich bin gerade gefragt worden, was eine Frau gegen Scheidenpilz tun kann und ob der auch auf den Mann (der Pilz heisst ja wohl candida albicans) übertragen werden kann.

...zur Frage

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

arzt hat nur creme verschrieben

Hallo ihr lieben ich war vor 2 Tagen beim frauenarzt wegen verdacht auf scheidenpilz. Dieser wurde dann auch bestätigt und mir wurde nur eine Creme verschrieben. Er sagte ich soll sie nur außerhalb auftragen also auf die schamlippen usw. Weil er meinte der pilz ist nur außerhalb und nicht IN meiner scheide. Das habe ich auch jetzt schon 6mal gemacht morgens und abends. Hat auch schon Besserung gebracht. Das jucken ist weg und nurnoch ein wenig schwellung ist vorhanden. Nun habe ich Angst dass der pilz doch innen sein könnte weil bei der salbe auch so spritzen bei sind zum innerlich auftragen. Soll ich trotzdem auf die Anweisungen meines Arztes hören? Danke für die antworten

...zur Frage

Schwimmen gehen während scheidenpilz Behandlung?

Ich war heute beim Frauenarzt weil ich dachte ich habe einen Scheidenpilz (es hat gejuckt).  Der Arzt hat nichts gesehen, hat mir aber trotzdem eine Salbe mitgegeben. Darf ich in der Zeit wo ich die Salbe verwende ins Schwimmbad?

...zur Frage

Wie verwende ich Canesten? Ich hab den Verdacht auch Scheidenpilz und..

will mir demnächst Canesten kaufen. Es gibt Tabletten und Creme. Ich trau mich nicht, da eine Tablette einzuführen, daher die creme.Jetzt meine Frage: Kann ich die Creme auf die Inneren Schamlippen auftragen? (da juckt,brennt es -> Symptome für einen Pilz. zum glück sind aber viele frauen davonbetroffen..)

danke für eure antworten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?