scheideninfektion bei katzen. Hilft Joghurt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du Tierarzt, um zu wissen, dass Deine Katze ne Scheideninfektion hat, oder woher willst Du das wissen.

Wenn ein Tierarzt das festgestellt haben sollte, dann hat er Dir sicher auch die entsprechenden Medikamente dagegen mitgegeben.

Ich deute Deine Frage mal so, dass Du ein Antibiotikum vom Tierarzt bekommen hast und in dem Fall würde ich nichts weiter unternehmen, bis das AB anschlägt, was schon mal bis zu 2 Tagen der Fall sein kann. Joghurt, gefressen, kann zwar die Darmflora in Ordnung bringen, es ist aber nicht gesagt, dass das äusserlich angewendet, bei Katzen auch genauso wie vielleicht bei einem Menschen hilft. Also lass es lieber und geh bei Bedarf nochmal zum Tierarzt, das ist immer besser, als selber rumzudoktorn und womöglich alles noch zu verschlimmern.

23

Hat er gemacht. Nur irgendwie (das Gefühl hab ich zumindest) ist es nicht besser geworden.

Aber danke für Deine gute Antwort... :)

0

Genau, schmiere der Katze ruhig Joghurt hinein, zum Arzt gehen muss man nicht, dass ist nur unnötig bezahltes Geld.

Du musst aber dazu unbedingt in den Joghurt Gurke, Zwiebeln und Knoblauch mischen. Fertig ist die Zakatze.

23

Ich lach mich krank!!!! Sie behaupten Dinge, die nicht stimmen.

Wollte nur wissen, was ich unterstützend gutes tun kann - mehr nicht.

Und das Unnötige mit Gurken, Zwiebeln und Co. - Naja, sag ich nichts zu.

Wenn man keine Ahnung hat,........ und so.

0

Hat denn ein Tierarzt eine Infektion festgestellt ??

Wenn ein TA da war und es festgestellt hat dann wird er sicher auch ein mittel genommen haben was dagegen hilft.

Also im Ersthelfer bereich habe ich gelernt das man bloß die finger von solchen hausmittelchen lassen soll da es dann die verletzung schlimmer macht. Und wenn ich dann jetzt eine infektion in meinem intimbereich hätte dann würde ich da auch nicht mit irgendwelchen hausmitteln rumexperimentieren.

Wenn ein Mediziner einen stoff im yoghurt kennt der gegen irgendwas hilft dann wird man diesen stoff bestimmt auch mal extrahiert haben und in einer salbe oder ähnliches verarbeitet haben die man dann dafür anwenden kann.

Bei Tieren ist noch zusätzlich das problem das die nicht einfach sagen können das ihen was weh tut oder es dann jetzt da unten schlimm juckt oder so. Somit kann man dann nur schlecht auf irgendwelche reaktionen reagieren.

Also an meinen Haustieren mache ich keine Experimente und ich kann von sowas nur abraten. Der Tierarzt soll mein Haustier versorgen. Der bekommt ja auch geld dafür.

23

Ja, beim Tierarzt waren wir schon und haben Antibitikum bekommen, um es zu behandeln. Meine Frage bestand darin, ob man was unterstützend tun kann.

Habe schon von einigen gehört, dass sie Joghurt auf ein Tampon schmieren und es dann einführen. (Also nicht bei Tieren, nicht falsch verstehen.)

0
29
@minimoni88

also gerade wenn Antibiotikum nötig ist, würde ich die Finger von so was lassen! Ausserdem weisst Du gar nicht ob, ob es diese Döderlein-Bakterien (ja, die heissen so) , die Teil der nat. Scheidenflora sind, auch bei der Katze gibt!

0

Kann ich meiner Katze fettarmen Joghurt geben?

Ich hab das in ner Tierzeitschrift gelesen und wollte wissen ob das stimmt,weil bei milch kriegen Katzen ja Duchfall!!!!!!

Danke schonmal im Vorraus!

XD Minniestar

...zur Frage

Roter Schimmel/Rote Bakterien im Joghurt?

Hallo liebe Community!

Da ich recht gern und viel Joghurt esse, kaufe ich mir immer so einen grossen 1kg Joghurteimer.
Gestern wollte ich davon essen und habe rote Verfärbungen gesehen...

Ich habe mir nicht viel dabei gedacht...ich dachte wahrscheinlich hat mein Freund Joghurt mit Marmelade gegessen und mit dem „dreckigen“ Löffel den Joghurt aus dem Eimer geholt....
Hab das rote Zeug also mit einem Löffel abgeschöpft und dann den restlichen Joghurt gegessen.
(Zum Glück hab ich Bilder davon gemacht, bevor ich es weggeworfen habe ->siehe unten)

Hat auch nicht komisch gerochen oder  geschmeckt und Beschwerden hab ich auch keine bekommen.

Ich hab jetzt gerade im Internet herausgefunden, dass es wohl roten Schimmel gibt, dieser aber „flauschig“ ist, was hier nicht der Fall war...

Meine Frage ist nun, hat jemand eine Ahnung was das gewesen sein könnte und ob ich jetzt vielleicht einen gesundheitsschädlichen Effekt zu erwarten habe??

Danke für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Nach Pilzbehandlung brennt Scheide weiterhin - vor allem nach dem Sex!

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

ich hatte mir nach Antibiotikum Behandlung eine Pilzinfektion eingefangen (ganz sicher, da ich das in der Vergangenheit nach A. schon mal hatte :(). Also habe ich mir direkt eine 1-.Tages Therapie besorgt, die jedoch nicht geholfen hat. Also habe ich mir noch eine 3-Tages Therapie gekauft, nach der es auch wirklich viel besser war; das schlimme Jucken war weg und auch die Schwellung äußerlich viel besser bzw. ganz weg. Also wollte ich endlich wieder mit meinem Freund schlafen, aber es tat sooo weh. Währenddessen tat es schon weh und danach hat es Stunden stark gebrannt und innerlich war es angeschwollen, sodass ich fast keine Vaginaltablette mehr einführen konnte. Daraufhin bin ich zu meiner FA, die mir Inimur Creme (6Tage) zur inneren Anwendung verschrieben hat. Sie sagte, nach 2-3 Tages sollte es schon besser sein. Da ich die Creme gestern 3 Tage genommen hatte und auch nichts mehr gespürt habe, haben wir gestern wieder miteinander geschlafen und es tat danach wieder weh (brennen!!). Zwar nicht mehr ganz so schlimm aber immernoch schlimm und auch heute morgen merke ich immernoch ein brennen innerlich. Auch angeschwollen war es gestern abend.

Weiß jemand, was das sein könnte? Noch der Pilz oder evtl. was anderes? Meine FA hatte im Mikroskop nichts weiter gesehen. Wenn es die nächsten Tage nicht weggeht, gehe ich natürlich noch mal zur FA. Da ich mir diesen Gang aus vielerlei Gründen gerne ersparen würde, hoffe ich darauf, dass jdn. sowas schon mal hatte oder weiß, was das ist.

VIelen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Milchsäurebakterienreiche Nahrung - als Veganer?

Hallo!

Ich nehme schon seit ein paar Tagen ein Antibiotikum gegen eine Infektion. Antibiotika töten ja bekanntlich Bakterien aller Art ab - darunter auch Darmbakterien.

Jetzt habe ich Angst, dass meine Darmflora (welche enorm wichtig ist) durcheinander gerät, weshalb die Apothekerin, die mir die Tabletten gegeben hat, geraten hat, viele Milchsäurebakterien zu mich nehmen soll, z.B. durch Joghurt oder Käse. Als ich ihr gesagt habe, dass ich vegan und somit ohne diese Dinge lebe, hat sie mir geraten, dass ich Sauerkraut essen soll. Mir schmeckt Sauerkraut zwar irgendwie schon, nur will ich das Zeug nicht jeden Tag essen. Sie hat mir auch zu Milchsäurepräparaten geraten, welche aber schweineteuer waren und sich wahrscheinlich nicht rentiert hätten, da ich das Medikament nur etwa eine Woche nehmen werde.

Ich hab auch schon meine Suchmaschine angeworfen und nach milchsäurereichen veganen Lebensmitteln gesucht, nur hab ich nichts gefunden. Deshalb stelle ich die Frage jetzt euch: Welche Alternativen gibt es?

Danke für die Antworten! :)

PS: Milchsäurebakterien haben nichts mit Milch zu tun - sie entstehen bei Fermentation. Also spart euch die dämlichen Kommentare. Ich werde auch keine Außnahme machen und Milchprodukte essen.

...zur Frage

Sind Bakterien Lebewesen?

Sind Bakterien Lebewesen und Leben tatsächlich solche Tierchen im Joghurt?

...zur Frage

Enthält Joghurt noch lebende Bakterien?

Wenn ja, wie hält das so lange?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?