scheiden pilz

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dafür brauchts keinen GV. Was aber bestimmt hilft: Naturjoghurt (nicht essen, draufschmieren). Der Tip kommt von meinem Frauenarzt.

naturjoghurt??? bei pilzen muss man chemie anwenden. zauberwort fungizide...

0
@kikkerl

Irrtum sprach der Igel und stieg ab der Bürste. Joghurt funktioniert wunderbar. Meistens hat man nämlich gar keine Pilze sondern der Säurehaushalt ist durcheinander, was ein starkes Jucken auslöst. Da in Joghurt Säurebakterien sind....

0
@Hormiga

das ist mir schon klar. aber wenn dann sollte ein arzt entscheiden ob es ein pilz ist oder nicht ;-)

starkes jucken wird aber auch durch mangelnde hygiene ausgelöst

0
@kikkerl

Das muss jeder selbst entscheiden ob er gleich zum Arzt geht. Ich versuch es immer gerne erst mit Hausmitteln. Die schonen die Umwelt und das Portemonnaie und sparen oftmals Zeit. Aber wie gesagt, das muss jeder für sich entscheiden.

0

Wenn Frauen nach einer Pilzinfektion über eine trockene Scheide klagen, ist das eine Folge der Entzündung. Denn der Pilz schilfert die oberste Hautschicht in der Vagina ab. Davon erholt sich die Haut nur langsam, da sie Zellschicht für Zellschicht wieder aufbauen muss. „Das dauert in der Regel drei bis fünf Wochen“, sagt LIFELINE-Expertin Dr. Anja Oppelt. Um den Körper dabei zu unterstützen, kann die Frau Produkte, die Milchsäure enthalten (z. B. eine Milchsäurekur), in ihre Scheide einführen. Diese säuern das Milieu in der Vagina an – so wie es bei einer gesunden Frau von Natur aus der Fall ist. Dadurch wird die Scheidenflora regeneriert und stabilisiert, Pilze und Bakterien in Schach gehalten sowie Infektionen verhindert.

Bei Milchsäureprodukten haben Kundinnen derzeit die Wahl zwischen Gel, Tabletten und Zäpfchen. Welche Form am besten wirkt, müsse eine Frau ausprobieren, sagt Dr. Oppelt: „Die Verträglichkeit kann unterschiedlich sein.“ Ein Vorteil von Milchsäure-Gel ist jedoch, dass es Kondome unversehrt lässt. Milchsäure-Zäpfchen hingegen können Latex angreifen. Außerdem ist hier der zusätzlich befeuchtende Aspekt zu beachten, der insbesondere bei einer Scheidentrockenheit wichtig ist. Zäpfchen und Tabletten führen der Scheide keine zusätzliche Feuchtigkeit zu.

Falls es mit einem Milchsäurepräparat allein nicht gelingt, die Schleimhaut der Scheide zu regenerieren, „kann eine Frau zusätzlich für eine gewisse Zeit ein Östrogenpräparat verwenden", rät LIFELINE-Expertin Oppelt. Das empfiehlt die Ärztin insbesondere auch Frauen, die immer wieder an Scheidenpilz erkranken, da deren Schleimhaut entsprechend malträtiert ist.

http://www.scheidenpilz.com/scheidenpilz/intimpflege/content-206310.html

das ist nicht schlimm meine Freundin hatte das auch mit 13 und hatte auch noch keine Gv.Sie sollte zum Frauenarzt gehen der verschreibt ihr eine Salbe

Kann man mit Scheidenpilz baden gehen?

Also darf ich bei einem scheiden Pilz baden oder nur duschen?

...zur Frage

Was kann ich gegen Scheidenpilz tun?

Hallo,

ich habe eine Frage und zwar, was kann man gegen Scheidenpilz tun? Ich bin 13 Jahre alt und habe Scheidenpilz.

Ich schäme mich sehr zum Arzt zu gehen. Meinen Eltern möchte ich es auch nicht sagen. Ich habe das schon seit einem Jahr, ich weiß das klingt dumm, aber ich wusste nie was ich tun sollte (die Infektion wurde nicht stärker oder schwächer, sondern ist gleich geblieben).

Ich hatte vor drei Wochen eine Creme ,,Vagisan Myko Kombi" in der Apotheke gekauft (welches ab 16 Jahren ist), aber das hatte nichts geholfen, obwohl ich es jeden Tag zwei Mal am Tag benutzt hatte (die Infektion ist gleich geblieben).

Ich möchte auf keinen Fall zum Frauenarzt gehen, ich schäme mich zu sehr und habe Angst. Ich habe mich sogar sehr geschämt nur in die Apotheke zu gehen und nach der Creme zu fragen und selbst dafür brauchte ich ein Jahr, bis ich es endlich getan habe, also werde ich wahrscheinlich auch in zehn Jahren nicht zum Frauenarzt gehen. Was soll ich tun?

Muss man mit einer Volljährigen oder mit dem Erziehungsberechtigten zum Frauenarzt gehen, wenn man 13 Jahre alt ist und man zum ersten Mal dort hin geht?

...zur Frage

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

Hametum bei scheidenjucken

Hallo! Nach dem ich letzten Samstag GV hatte fing meine Scheide auf einmal an, sehr stark zu brennen, nach einem Tag hat das aufgehört und es juckt bis heute unerträglich! Hilft hier Hametum salbe? Oder sollte ich eher etwas anderes benutzen, Pillen und Creme gegen scheidenpilz o.ä.? Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Trotz Vaginaltabletten Pilz?

Hallo allerseits:) Ich habe eine Frage die mich nun seit einigen Tagen etwas belastet: Seit letzten Freitag nehme ich Antibiotika gegen eine Blasenentzündung, da ich jedes mal von Antibiotika einen Pilz bekomme, bin ich sofort in die Apotheke und habe mir Kanifug Kombi 200 geholt und parallel zum Antibiotika verwendet. Heute, am Sonntag, bemerke ich schon ein unangenehmes Gefühl, was bei mir ein typisches erstes Warnzeichen bei einem Pilz ist.

Jetzt stellt sich mir die Frage ist das überhaupt bei einer Parallelen Einnahme von Antibiotika und Pilzmittel möglich? Ich leide seit Jahren sehr häufig an diesem Problem und bin damit dann oftmals Monate mit behaftet.

...zur Frage

Schwallartiger ausfluss bei scheidenpilz?

Hallo, die Frage ist jetz ein bisschen peinlich, aber ich mach mir sehr sorgen. Ich glaube ich hab seit gestern scheidenpilz, es juckt und brennt und der Ausfluss ist ein bisschen klumpig. Nur: ich hab auch plötzlich einen so starken Ausfluss dass ich richtig merke wies runter läuft 😭 ist das normal bei einem pilz? Danke schonmal:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?