Scheibenwischermotor qualmt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder ist der Motor kaputt, das würde auch die Aussetzer und den Qualm erklären oder vll. ist das Gestänge der Scheibenwischer verrostet, das kommt alledings meist erst bei älteren Autos so ab 6 Jahren vor. Am Besten lassen Sie das Auto in einer Werkstatt anschauen. Den Scheibenwischermotor, sowie das Gestänge kann man alleine schlecht reparieren. Es könnte passieren, dass durch den Druck auf die Scheibe diese reißt, wenn man da selber rangeht. Außer man hat natürlich das entsprechende Werkzeug u. die Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allradhuhn
08.10.2010, 14:01

Der Wagen ist Baujahr 66. Man kommt an alles sehr gut dran.

0

Da wird der Motor einen Wicklungsschaden haben. Klar kann man das reparieren. Motor abwickeln, neuen Wicklungsdraht kaufen und neu wickeln.

Das macht aber kein Mensch mehr. Ein neuer Motor ist billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfensammler
08.10.2010, 14:03

Die Wicklungsdrähte sind zur gegenseitigen Isolierung in einem Kunststoff getränkt. Dieser verträgt nur eine gewisse Temperatur. Wird diese überschritten, kann der Kunststoff verflüssigen, verqualmen und am Ende steht ein satter Wicklungsschluss.

Der Motor kann danach noch funktionieren, je nachdem wieviele Wicklungen hinüber sind, aber eben nicht mehr mit voller Leistung.

0

Wenns qualmt, dann is der Motor. Gestänge qualmt nicht. Vieleicht sind ja nur die Bürsten hinüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der motor ist ok...das wischergetriebe nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allradhuhn
08.10.2010, 13:58

Aha. Heisst?

0

Was möchtest Du wissen?