Scheibenfrostschutzmittel ins Kühlwasser, HILFE?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten erstmal einen Schlauch am Ausgleichsbehälter oder am Kühler abmachen um die WaZuSa/Kühlwassermix rauszubekommen .

Dann neues Kühlwasser im richtigen Mischungsverhältnis (-30°) auffüllen . Und je nach Fahrzeug das Kühlsystem richtig entlüften .

 

Gruß Flori

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall weiterfahren, dann geht die Wasserpumpe kaputt.

Ich denke es reicht aus, wenn Du den Ausgleichsbehälter absaugst und bis MAX bis Kühlerfrostschutz füllst. Noch konnte sich der Scheibenfrostschutz nicht im System verteilen, wenn der Motor nicht lief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobilie
03.11.2016, 20:43

Danke! Ich habe eben vor dem Kühler einen Schlauch abgezogen (direkt unter dem Ausgleichsbehählter) sodass dieser leer lief. Erst kam grün, dann die blaue Scheibenflüssigkeit. 

Und dann habe ich es mit Kühlerfrostschutz und destilliertem Wasser aufgefüllt. Und jetzt kann nichts mehr passieren?

0
Kommentar von Skinman
04.11.2016, 00:09

Warum tut sie das? In dem Scheibenfrostschutz ist doch höchstens ein wenig Tensid extra drin.

0

Am besten Abschleppen lassen und Kühlwasser Austausch lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RexImperSenatus
04.11.2016, 03:34

Lottokönig - oder gänzlich dämlich - aber wenn man sich schon der Pate nennt, hat man vermutlich genug Kohle :-)

0

Was möchtest Du wissen?