Scheibenbremse nachrüsten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für die Scheiben benötigt man entsprechende Laufräder, die Scheiben müssen ja an den Naben montiert werden. Für die Bremssättel sind entsprechende Aufnahmen an Gabel bzw. Rahmen notwendig, entweder IS2000 oder Postmount. Wenn man nun eine hydraulische Scheibenbremse nachrüstet, hat man natürlich auch den Hebel, da muss man schauen, ob der bisherige mechanische Bremshebel evtl. zusammen mit dem Schalthebel verbaut wurde, da bräuchte man noch extra Schalthebel. Gibt auch mechanische Scheibenbremsen, diese lassen sich an bisherigen V-Brake-Hebeln nutzen!

Ist jedenfalls oft nicht ganz einfach und kostenintensiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du ja eine komplette Bremsanlage kaufen und dazu noch eine Gabel, an der du eine Scheibenbremse befestigen kannst.

Neue Laufräder bräuchtest du auch noch.

Lohnt sich eigentlich nicht, aber es gibt auch sehr gute Felgenbremsen, z. B. eine Shimano XT oder eine Magura HS-33.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorteile einer Scheibenbremse würden sich am Hinterrad aber mehr bezahlt machen. Ich persönlich benutze die Vorderbremse eher selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topotec
04.10.2016, 12:35

Das ist oft eine falsche Annahme von Laien, die Vorderradbremse verzögert jedoch wesentlich besser als die hintere, deshalb gibt es beispielsweise im MTB-Sektor oftmals vorn größere Scheiben als hinten, da hinten meist einfach nur das Hinterrad blockiert und der Reifen dadurch schneller verschleißt, bremsen tut das Hinterrad gemessen am VR wesentlich weniger.

1
Kommentar von unddannkamessah
04.10.2016, 12:42

Ja, deshalb bremst man ja auch nur vorne mit dem Motorrad. Aber auf dem Fahrrad haut es dich damit berg ab nur aufs Maul, mich zumindest. Aber ja, ich fahre normalerweise auch nur mit dem Rennrad in der Stadt, selten Mountainbike, wenn ich in Bayern bin.

0

Frag einfach mal in einer guten Fahrradwerkstatt nach, was die als

Fachleute davon halten, bevor du selbst rumbastelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

topotec hats schon sehr ausführlich geschrieben - zu aufwändig!

überleg mal ob hydroulische felgenbremsen von Magura was für dich wären. die hatte ich auch an meinem ersten MTB. die beißen auch übelst zu...

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?