Schecks im Ausland auf deutsches Konto "einzahlen"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest den Scheck per Post zu deiner deutschen Bank schicken und dort gutschreiben lassen.

Allerdings hast du da a) die Postlaufzeit, b) die Bearbeitungszeit bis zur Gutschrift und c) je nach Bank nicht unerhebliche Kosten. Einige Banken nehmen wegen der geringen Nachfrage und des hohen Bearbeitungsaufwandes auch schon gar keine Auslandsschecks mehr an.

Eine Überweisung auf dein deutsches Konto wäre dagegen vergleichsweise einfach, aber ich weiß nicht, wie üblich Überweisungen in Irland sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was für Schecks das sind. Bei Bar-Schecks musst Du halt erst ausbezahlen lassen und dann auf ein Konto einzahlen.

Aber grundsätzlich wurde ja gerade dafür das SEPA-Verfahren eingeführt, damit Du alle Banken im Euro-Raum einheitlich erreichen kannst. Also müsste es (theoretisch) auch funktionieren, das Geld bei einer irischen Bank auf ein deutsches Konto einzuzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am sinnvollsten -und am schnellsten- ist ein Girokonto bei einer lokalen Bank oder Sparkasse. Von dort aus kannst Du dann bequem per SEPA-Überweisung Geld an Dein deutsches Konto transferieren.

Andernfalls müßtest Du die irischen Schecks per Post an Dein deutsches Institut senden. Die Einlösung von Auslandsschecks wiederum kann schon mal 10-14 Tage dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?