Scheckenkorn = chemische Keule?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

naja chemisch ist es schon, aber es ist wirklich harmlos. Das Eisen-III-Phosphat wird von den Schnecken aufgenommen, die dann daran sterben. Es zersetzt sich aber dann in die Bestandteile Eisen und Phosphat. So etwas kommt in der Tat ganz normal in der Erde vor und ist gut für die meisten Pflanzen. Du hast somit quasi gleichzeitig den Garten noch gedüngt. Das gefährdet dann also weder die Umwelt noch deine Gesundheit, falls du das Gemüse essen möchtest, das du so vor Schnecken schützen willst. Und schaden tut Ferramo-Schneckenkorn anderen Tieren nachweislich auch nicht.

danny117 31.08.2012, 09:24

Danke für die Antwort. Das habe ich nämlich auch alles gedacht. Aber im Hamburger Abendblatt haben sie über Schneckenkorn als chemische Keule geschrieben. Naja, auch die können irren :-).

0

Hallo danny117,

das ist richtig: Einen-III-Phosphat kommt auch in der Natur vor und seine Abbauprodukte sind in vielen Pflanzendüngern enthalten – daher ist Ferramol-Schneckenkorn von Neudorff auch im Ökologischen Landbau laut EG-Verordnung zugelassen, schadet weder Haustieren, Igeln noch Deinem Gemüse.

Da das Neudorff-Schneckenkorn (http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/rasenpflege-pflanzenpflege/pflanzenschutz/schneckenalarm-mit-schneckenkorn-gegen-schnecken-vorgehen-153929.html) nicht zum Ausschleimen der Schnecken führt sondern einen Fraßstopp bei den Schnecken verursacht, siehst Du die Tiere nach der Anwendung auch nicht mehr. Die Schnecken ziehen sich in ihre Erdhöhlen zurück – das lästige Absammeln der Schnecken entfällt!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Wir haben auch Schneckenkorn!

Also die Schnecken fressen das und verkriechen sich in die Erde zurück! Da sterben sie dann! (Deswegen sind die nicht zu sehen)

Leider kann ich dir nicht sagen auch das eine Chemische Keule ist! Kuck mal auf der Verpackung nach! Steht da irgendwas drauf?

Sonst kannst du auch ein kleines Loch buddeln, und dort ein Glas rein tun. (Also so das es im Boden eingelassen ist!)

Dann kommt da Billiges Hefebier rein! Die Schnecken riechen das, trinken es, werden natürlich betrunken und ertrinken.

Leider musst du die den selber entsorgen aus dem Glas!

Viel Glück!

danny117 31.08.2012, 09:20

Das Bier soll aber noch mehr Schnecken anlocken, als die , die man eh schon im Garten hat. Das will man ja auch nicht. Aber danke trotzdem für die Antwort.

0
blondie2000 24.04.2017, 15:55

Wieso antwortet man eigentlich, obwohl man die Antwort gar nicht weiß? Das wird mir echt immer ein Rätsel bleiben. 🤔

0

Was möchtest Du wissen?