Scheck bei der Bank eingereicht - kann Geld nicht abheben

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viele Banken lassen bei Verrechnungsschecks besondere Vorsicht walten. Das Geld wird dem Konto des Kunden erst einmal nur unter Vorbehalt gutgeschrieben. Schließlich weiß Ihre Bank nicht, ob der Scheck des Ausstellers auch wirklich gedeckt ist. Der Vermerk "Eingang vorbehalten" wird erst gelöscht, wenn sicher ist, dass die Bank des Scheckausstellers diesen Scheck auch tatsächlich einlöst.

Erfahrungsgemäß kann es aber durchaus vier Bankarbeitstage nach Buchung dauern, bis Ihre Bank sicher sein kann, dass der Verrechnungsscheck auch tatsächlich von der Bank des Scheckausstellers eingelöst wird. In einigen Fällen - zum Beispiel jetzt über Pfingsten - kann es passieren, dass aus vier Bankarbeitstagen schnell zehn "echte" Tage werden.

danke für den "Stern"

0

Vielleicht wurde die Summe zunächst "unter Vorbehalt" gutgeschrieben? Dann wird zunächst geprüft, ob der Scheck auch echt und gedeckt ist. Erst nachdem diese Prüfung erfolgreich war, Deine Bank also selbst das Geld bekommen hat, kannst Du über die Summe verfügen.

So ist es ein Scheck wird immer Gutschrift e.v. eingetragen und am Schalter kann es möglich sein dass sie Geld auszahlen müssen sie aber nicht.

Ich denke aber wenn es von einer Versicherung kommt zahlen die Bankmitarbeiter aus, denn da ist im Regelfall immer gedeckt und der Scheck platzt nicht.

0

Vermutlich ist das Geld von der Bank der Versicherung noch nicht eingetroffen. Schecks werden unter Vorbehalt gutgeschrieben:

Unter anderem zum Schutz vor Scheckreiterei schreiben viele Banken Schecks nur zur „Gutschrift unter Vorbehalt“ gut, d. h. der Scheckbetrag wird dem Konto (zinswirksam ab Tag der Wertstellung) gutgeschrieben, ohne dass über ihn verfügt werden kann.

wikipedia

Kann man einen Scheck bar auszahlen lassen?

Habe einen Scheck bekommen.

Bin bei der Deutschen Bank. Kann man so einen Scheck sofort bar auszahlen lassen und muss man warten bis das Geld auf das Konto eingeht?

...zur Frage

eilösen von schecks // gebühren

hi

ich habe einen scheck bekommen über 179€. deisen habe ich in meiner bank eingelöst. nun hab ich mir heut nen kontoauszug geholt und habe festgestellt dass mir nur 167€ überwiesen wurden. ich frage mich nun "was ist mit meinen restlichen 12€ passiert???"

weiß einer von euch warum mich das einlösen von einem scheck 12€ kostet??

ps: es war ein scheck aus frankreich und ich wohne in deutschland.

danke im voraus :)

...zur Frage

Bank Scheck?

Guten Abend.

Mir wurde ein scheck geschickt wo drauf steht 2300 Euro

aber weiß nicht wo ich es geben muss das ich es bekommen kann mein geld.

Ich bin bei der sparkasse muss ich dort hin oder ist es egal welche Bank.

MFG

...zur Frage

Scheck eingereicht - Geld am gleichen Tag verfügbar?

Ich habe gestern bei meiner Bank einen Scheck von der Agentur für Arbeit eingereicht und die Dame am Schalter sagte mir, das Geld würde direkt gutgeschrieben, aber erst nach 1 Woche verfügbar sein. Nun habe ich einige Stunden später am Geldautomaten meinen Kontostand eingesehen, Geld war drauf und ich wollte mal sehen was passiert, wenn ich nun versuche etwas abzuheben und zu meiner Erstaunung hat das geklappt. Der Betrag vom Scheck war das einzige Geld auf diesem Konto und ich kann auch nicht ins Minus. Da ich überall lese, dass die Verfügbarkeit des Geldes bei Scheckeinreichung mehrere Tage dauern kann, frage ich mich, ob das ein Fehler ist oder es doch möglich sein kann, dass das Geld so schnell verbucht wurde?

Hat jemand eventuell Erfahrungen damit? Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?