Scheck aus dem Ausland angeblich gefälscht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Finger weg !!! Mir ist exakt das selbe passiert. Auf der betreut.de Seite hat mich eine Clarissa Perali angeschrieben, die aus Irland kommt und berufsbedingt für 2 Jahre nach Deutschland ziehen muss. Der Sohn heißt auch Rooney. Und diese Bilder habe ich auch bekommen. Einen Check von 1900 Euro wurde mir auch geschickt und heute hab ich ein Anruf von der Bank bekommen, dass der Check gefälscht ist. Ich bin froh, dass ich diesen artikel gefunden habe, denn sonst wäre ich womöglich reingefallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tigerlilly - bloß nicht einlösen!!! Dasselbe ist aktuell meiner Tochter passiert. Bei ihr ist es eine Frau, die haargenau dasselbe auftischt - angeblich auch aus Irland mit Söhnchen Rooney. Hat sogar 3 Fotos geschickt, auf der eine sehr sympathische Familie abgebildet ist. Wir waren ja skeptisch und heute morgen traf der Scheck ein, welcher auch sehr eigenartig anmutete: dünnes Papier, kein Wasserzeichen, ausgestellt 2014, Unterschrift schon mit ausgedruckt, das englische "hundert" falsch geschrieben, etc. - das ganze ohne Kommentar und ohne Absender. Daraufhin habe ich im Internet recherchiert und bin auf den Hintergrund der betrügerischen Masche gestoßen. Letztendlich hab ich nun auch durchs googlen deine Frage hier gefunden. Solltest du darauf hereinfallen, wird er dir vermutlich demnächst mitteilen, dass sein Job in Deutschland geplatzt sei und du das Geld bitte per Baranweisung zurückschicken sollst. Ist das passiert, wird sein von dir eingelöster Scheck platzen - das kann bis zu180 Tagen nach Gutschrift auf deinem Konto passieren! Somit wirst du dein Geld los sein. Der Scheck für meine Tochter ist auf 1900,00 Euro ausgestellt. Übrigens: Man wollte mit meinerTochter nach dem ersten Kontakt über das Portal "Betreut.de" ausschließlich privat per Whatsapp kommunizieren und bei "Betreut.de" hatte man sich abgemeldet. LG, Petra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,..ich wurde auch über die Plattform betreut.de angeschrieben,und ja Natalie und Ronney kenne ich auch schon gut,die Geschichte wiederholt sich.Auch mir schickte sie letzte Woche einen Scheck,obwohl ich dagegen war.Ich hab ihr auch mehrmals gesagt Sie solle den Scheck sperren und ihre sachen selber erledigen,sprich Möbel  und Spielsachen kaufen.Im Endeffekt,war ich von Anfang an skeptisch und sagte Ihr ich das ich nichts mit dem Geld mache bevor Sie nicht eintrifft.Ich hätte nichts Ohne das Ok von einer Bank gemacht das mir nicht zu 100% versichert das das Geld nicht zurückgeordert werden könne .Bitte Leute seid Vorsichtig,diese Bilderbuchfamilie existiert nicht.BETRUGSMASCHE!!!!Finger weg!Ich send Bilder mit damit erst mal alle betroffenen gewarnt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bellify
27.02.2016, 13:11

Hallo, too late that I found this site and already a victim of this syndicate last 23.02 2016..same pictures of sweet family and same names...I am almost there not to commit mistake but due to the pressure I received from 'NATALIE' I was swindled by 1345 euro. it was a hard earned money indeed!  BEWARE!!!

0

Lass Dich nicht weiter mit diesem Mann ein. Tagesmutter hin, Tagesmutter her.

Die Bank irrt sich nur selten, wenn sie sagt, der Scheck sei gefälscht.

Natürlich behauptet der Mann in Irland das Gegenteil.

Wem glaubst Du mehr? Einer Bank oder einem wildfremden Mann aus dem Ausland?

Für mich stinkt dieser Mann zum Himmel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Ende hat er ausversehen einen zu hohen Betrag auf den Scheck geschrieben du sollst das zu viel übertragene Geld zurück überweisen der lässt den Scheck Plätzen dein überwiesenes Geld ist weg und schon bist du über den Tisch gezogen worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen. . . danke, ich hatte auch Kontakt zu Natalie, auch die schönen Fotos und einen Scheck über 1600 Euro hat sie mir geschickt. Nachdem dieser nicht eingelöst wurde , habe ich auch nichts mehr von ihr gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo an alle!
Exakt dasselbe ist mir gerade passiert. Gott sei dank hat mein Mann das ganze komisch gefunden, hat per bilder-Google-Suche das bild hochgeladen und ist auf diesen Forum gestoßen. Seine Befürchtungen haben sich bestätigt. Der selbe Junge Rooney und sein Vater - Marius Pascu, ein Arzt, der in WHO arbeitet und für 2 Jahre nach Deutschland zieht. Und noch so bequem - er sei am Suche nach der Wohnung, die nur 30 min von euch liegt.. nun muss man das Möbel bezahlen. Achtung: PER WESTERN UNION zurück nach England!

Die Daten, die er mir hinterlassen hat, sind folgende:

Below is my present address and phone number.59 Castle St,Belfast BT1 1GH,Northern Ireland.07947443472
maruspas@outlook.com
An wen ich das Geld schicken sollte - Manfred ADELBERT, angeblich "furniture supplier".

Heute ist mein 1900-Scheck geplatzt. Habe nur 12 Euro Bearbeitungsgebühren bezahlt. 

Glaubt nicht, wenn jemand Ihnen leichtes Geld unter die Nase steckt.. da stimmt was nicht.

Und Bilder sahen so süß aus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?