Schaut man sich beim blickkontakt eigentlich direkt in die augen oder schweift man über das gesamte gesicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Augen, Michi, die Augen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man spricht bei Blickkontakt von Dreiecken.

1. Das gesellschaftliche Dreieck inkludiert die beiden Augen des Gegenübers und den Mund. und natürlich alles was zwischen diesen Punkten liegt.

2. Das intime Dreieck inkludiert die beiden Augen und den Schritt des Gegenübers und alles was zwischen diesen Punkten liegt.

Die dritte Art jemanden anzusehen ist "der kalte Blick". Dabei sieht man dem Gegenüber nicht in die Augen sondern auf einen Punkt zwischen den Augenbrauen.

Diese Blick wirkt sehr kalt und abweisend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiedlich, das sogenannte Scannen kann sowohl das gesammte Gesicht als auch Körper betreffen jedoch fixiert man anschließend die Augen da man aus Instinkt die Augen als Kommunikationsmittel verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber brauchst Du dir keine Gedanken zu machen. Blicke können zwar auch willkürlich gesteuert werden, aber sie suchen sich auch ohne tiefgründige Konzepte automatisch ihr Ziel. Am besten "manste" mal garnichts, sondern beobachtest einfach nur, wohin Du und deine Blickkkontaktperson wann hinblicken ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Leuten nicht längere Zeit auf die Augen schauen, somit mache ich beides. LG. Victor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich schaue wirklich in die Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?