Schaut mal bitte rein!

2 Antworten

Dass eure eingespielte Gruppe aus fadenscheinigen Gründen auseinandergerissen wurde ist bedauerlich, auch deshalb, weil gute Leute durch solche ersetzt wurden, die euch suspekt erscheinen und nicht zu euch passen. Dass das aber V- Leute sein sollen, glaube ich eher nicht, denn um Informationen an Meister zu verkaufen, würde auch EIN Mann genügen. Wie auch immer, eine solche Vorgehensweise ist nach meinem Verständnis enorm kontraproduktiv und passt nicht ins Bild von Daimler Benz. Dass sowas heute Normalität ist kann ich nicht glauben.

  1. Die Firma heißt Daimler AG, nicht mehr Daimler Benz
  2. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Daimler "V-Leute" einschleust. Dies entspricht nicht den "Compliance"-Richtlinien des Konzerns. Es wird gewiss andere Gründe haben (Kamen zu viele Fehler vor? Ist die alte Gruppe zu unkonzentriert gewesen?...). Nur die Gruppe auseinander zu reißen, um euch zu schikanieren, kann ich mir nicht vorstellen.
  3. Vll. könntest du dich noch an den Betriebsrat wenden bzw. die Leute, die versetzt wurden? Oder wende dich an den Compliance-Beauftragten.

Was möchtest Du wissen?