Schaut euch bitte dieses Videos und erklärt mir wer und wie diese ganzen Flüchtlinge jeden Tag mit Nahrung und Wasser versorgt?

3 Antworten

Mit schnellen Hilfslieferungen kann man die Versorgung mit Wasser und Lebensmittel wohl aufrechterhalten. Nur ist DAS natürlich kein Dauerzustand. Es droht sich ein Elendsviertel zu bilden mit Infektionen, Übermüllung und Konflikten. Dabei wird auch der ein oder andere an den Folgen sterben.

Dazu noch in Bangladesch, wo die Bevölkerungszahlen nahezu dramatisch explodieren. Lösungen gibt es dazu vorerst keine, solange man die Friedensnobelpreisträgerin, die in Birma Regierungschefin ist, nicht militärisch stürzt.

Alles richtig, ABER
Eine 72 jährige Friedensnobelpreisträgerin militärisch zu stürzen, löst absolut keine Probleme. Sie steht zu Recht in Kritik über den Völkermord zu schweigen, aber was würde ein Regimnechange denn ändern?
Geht es Lybien jetzt besser nachdem Gadaffi ermordet wurde?
Es ist schrecklich was dort passiert, aber mit so einfachen Lösungen löst man keine schwierigen Probleme.

1

Garnicht.

Das Flüchtlingsproblem lässt sich nicht dadurch lösen, dass man die Flüchtende aufnimmt und versorgt.

Es muss in der 3rd World im großen Stil infrastruktur geschaffen werden und die Menschen die dort gerade das sagen haben endmachtet werden.

Man hätte es mit der Kolonialisierung der armen und unterentwickelten Länder dieser Welt endweder komplett sein lassen sollen , oder es voll durchziehen müssen!

Das man irgendwo dazwischen abgebrochen hat , hat diesen Ländern mehr geschadet als eine der anderen beiden Optionen.

Die Menschen dort haben keine Perspektive und die Regierungen dieser Länder unternehmen nicht das geringste um der Bevölkerung eine Perspektive zu schaffen.

Gelder dort investieren bringt nichts , weil die Menschen dort mit Geld nicht umgehen können und es in Korruption und Ineffizien versinkt.

Die Population in den Ländern steigt stätig und mit beängstigenden Ausmaß , es gibt keine humane und friedliche Lösung wie man diesen Abwertstrend noch irgendwie abfedern kann.

Das jetzt mehr als 6 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland aufgrund des Familiennachzugs kommen sollen , wäre der absolute Untergang unserer Gesellschaft und würde das Land tief spalten.

Die Politiker der letzten Jahrzehnte haben beeindruckend darauf hingearbeitet , dass es zu diesen Problemen kommt , da es viel wichtiger ist beliebt und populär zu sein , als mal effektive aber unangenehme Entscheidungen zu treffen.

Das UNHCR (Flüchtlingskommissars des Amt der Hohen vereinten Nationen). Die Caritas sammelt Spenden um die Menschen versorgen zu können.

Zukünftig wird wohl auch THWD und das DRK dort helfend eingreifen.

 

Denkt ihr die Osteuropaeischen Laender werden in Zukunft Fluechtlinge aufnehmen?

Das EuGH hat die Klage von Ungarn und der Slowakei abgelehnt. Laut dieser soll die "Umverteilung der Fluechtlinge" verfassungswidrig sein. Das bedeutet die Osteuropaeischen Laender muessen ebenfalls Fluechtlinge aufnehmen. Die Zahl der Fluechtlinge wird gemessen an Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl, sind aber sehr komisch verteilt. So muss die Slowakei nicht mal 1000 Fluechtlinge aufnehmen, waehrend Polen mehr als 25000 aufnehmen muss.

Die Regierung und die Buerger dort sind allesamt sehr konservativ, und (im Gegensatz zu Deutschland) nicht voellig von identitaerem Selbsthass zerfressen, weshalb sich Staat und Buerger weigern koennten Fluechtlinge aufzunehmen, bzw. die Fluechtlinge ordnungsgemaess dort leben zu lassen.

Was haltet ihr davon? Denkt ihr die Osteuropaeischen Laender werden in Zukunft Fluechtlinge aufnehmen (muessen), oder werden diese sich noch laenger dagegen straeuben?

Meine Meinung: Die Osteuropaeischen EU-Laender sind allesamt Demokratien, und in einer Demokratie entscheidet, vorgesehenerweise, das Volk. Die in Polen, Ungarn usw. lebenden Menschen moechten allerdings zu ueber 90% keine Fluechtlinge. Demnach sollte sich die EU nicht dem Willen der Voelker der in den dort lebenden Laendern drueberhinwegsetzen, denn dadurch wuerde auch der Hass auf die EU in diesem Laendern rapide ansteigen, da das was das Volk will, die EU nicht interessiert.

...zur Frage

Warum gibt es in Deutschland so viele türkische nazis?

Siehe Demonstrationen, Übergriffe auf Anhänger der gülen Bewegung oder auf Kurden...

...zur Frage

Feuer am Hochspannungsmast mit Wasser löschen?

Hier im Video ab 8:50 Minute https://www.youtube.com/watch?v=nZ3BkAvpFkc löscht (kühlt) die Feuerwehr ein Kurzschluss Brand (Plasma) mit "Wasser", wie ist das möglich, ohne das die Feuerwehr Mannschaft ein Stromschlag bekommt? Ich kenne schon etwas von Strom, das hier im Video ist mir ein Rätsel.

...zur Frage

Hilfe, bei mir dreht sich nur noch alles ums Gewicht und Abnehmen. (BITTE LEST ALLES BITTE)

Ich nehm seid neueste übrigens auch fast täglich abführmittel ... Ich bin 14 Jahre alt, 1.68m groß und wiege ___ kg. Das möchte ich hier nicht sagen, es kostt mich schon zum 2 mal Überwindung das Bild dazu zufügen. Wie ihr seht ist auf dem Bild nicht grad ein schöner Bauch, das ist nämlich meiner, und gerade, wo ich das fette Mittagessen gegessen habe. Da könnt ihr mal sehen wie aufgebläht mein Bauch dann ausschaut :( Für mich begintn der Tag auf der Waage ich wiege mich täglich jedes mal wenn ich im Badezimmer bin (d.h Vor dem duschen, immer wenn ich auf die Toilette gehe, sogar wenn ich mir nur dort die Hände wasche. Ich denke 24 h am Tag ans abnehmen. Mir fällt es schwer Kritik anzunehmen, ich bekomme komischerweise nie Kritik aufgrund meines Gewichts alle meinten immer Kim, du bist doch voll okay. Wie möchtest du denn abnehmen? Ich sehe das so: Ich denke mal die meinen das vielleicht ironisch oder sie Lügen einfach um mich nicht zu verletzten. Ich hatte letztens noch eine Phase , in der ich um 6 Uhr - 6:30 alles gegessen habe was ich wollte. Bis zum nächsten Morgen um 6 habe ich dann aber keine Nahrung zu mir genommen, nichtmal wasser getrunken , dabei soll man ja von wasser abnehmen. aber das ist mir egal, denn wenn ich wasser trinke habe ich natürlich die masse für ein paar stunden auf der waage, und das ist für mich unvorstellbar scheiße. Ich iehe mich auch in etzter Zeit voll oft zurrück, habe keine Lust mehr mit meinen Freundinnen feiern zu gehen,weil ich in meinen klamotten einfach nur dick aussehe. Ich weiss auch nicht schwimmen finde ich auch schrecklich, und dabei bin ich am dienstag mit meiner freundin in center parcs,eigentlich will ich das garnicht mehr. Also wie ihr seht dreht sich alles bei mir ums abnehmen. Und gerade jetzt, wo ich nen volljojo hinter mir habe, ist es schon krass. nachdem ich aufgehört habe mit diesem morgens vollfressen, dann bis zum nächsten morgen um 6 fasten, habe ich 6 kg zugenommen(zugespeckt). alle meinen das würde man nicht sehen, vielleicht ist das ja auch wieder iwie ironie naja ich weiss es auch nicht, was de anderen sagen interessiert mich langsam imemr weniger. ich habe auf meinem arm eine narbe, auf dem der zehner meines gewichts eingeritzt ist. mit einem keramikmesser, keine ahnung wieso ich das gemacht habe auf jedenfall geht das nicht mehr weg und ich habe voll schiss dass das irgendjemand bemerkt. ich mache davon kein foto, weil sonst wisst ihr ja wieviel ich ungefähr wiege (also vom zehner) der zehner ist das schlimmste :( (also ich wieg jetzt ja keine 0 kg oder so aber schon zuviel. ich möchte gerne 20 kg abnehmen, habt ihr ne idee wie ich das schaffen kann? ausprobiert habe ich mit meinen 14 jahren schon: atkins weight watchers eine 15 tage diät (müsstet ihr googlen) kohlsuppendiät fasten nd viele mehr aber keine lust die alle aufzuzählen.. und viele selbst ausgedachte wie zum beispiel die mit 6-6:30 uhr frühstück was ich will und dann bis zum nächsten morgen um 6 uhr fasten.

...zur Frage

Betrunken Freundin enttäuscht. Wie handeln?

Hallo ihr.

Vorgestern war ich bei einem Kumpel Feiern, da dieser Geburtstag hatte. Meine Freundin, konnte leider nicht mitkommen, da sie Arbeiten musste, nahm mir aber das Versprechen ab, das ich aufpassen und nicht zu viel saufen werde, da sie genau weiss, das ich es gerne mal übertreibe.

Naja, dieses Versprechen, habe ich gründlich gebrochen. Ich habe es ordentlich krachen lassen, was schließlich in einem Black Out endete, wie ich leider zugeben muss. Was aber war, das ich ihr in meinem Suff, eine Sprachnachricht zukommen lies, (an welche ich Verfasst zu haben, mich nicht erinnern kann, aber im Nachhinein abhörte). in welcher ich ihr sagte, dass sie mein Versprechen sonst wohin stecken können. Ich würde deswegen bestimmt nicht mit de, trinken aufhören, den es kann mir niemand vorschreiben wie viel ich saufe. Dafür schäme ich mich besonders, denn ich weiss was für schlimmer Erfahrungen meine Freundin mit Alkohol und co hatte (Belästigung, drei Alkoholiker in der Familie, nen guten Freund fast wegen einer Methanolvergiftung verloren, sowie ihren Bruder der von betrunken verprügelt wurde).

Als ich von einem Kumpel, in unsere Wohnung gebracht wurde (wir leben seit kurzem zusammen), war sie nicht da. Doch sie Schrieb mir sie sei zu ihrer besten Freundin gefahren, da ich sie im Moment anwidere, was ziemlich gesessen hat.

Am morgen war sie zum Glück weider da und hat sich um mich gekümmert. Also mit Wasser und Nahrung versorgt, was ich alles nicht bei mir behalten konnte, weshalb sie mir noch nen Kessel, so wie Tabletten besorgte usw. Allerdings hat sie mir auch deutlich zu verstehen gegeben, das sie extrem enttäuscht von mir war und das sie um Leute, die so handeln wie ich, einen weiten Bogen machen würde und nichts als ein verächtliches Schnauben übrig hätte. Denn leider hat sie mich erwischt wie ich bei meiner BF mit dem Black Out prallte.

Um nicht komplett als Loserin durch zu gehen, bin ich Arbeiten gegan, wurde jedoch schon bald wieder nachhause geschickt, da ich das Büro vellgekotzt habe. Zuhause, wurde ich nicht all zu freundlich empfangen (ein Kuss usw wie sonst, was mir noch mal zeigte das die enttäuscht und sauer war)

Inzwischen gehts mir wieder gut und auch meine Freundin hat mir vergeben. Dennoch schäme ich mich immer noch. ab ihr ein Tipp, wie ich mich entschuldigen könnte?

...zur Frage

Guten Morgen, kann mir jemand helfen, diese kleine Abschnitt zu korrigieren (Grammatik)?

Die Unterzeichnerstaaten der Flüchtlingskonvention sichern Flüchtlingen u.a. eine Grundversorgung und Schutz vor Diskriminierung zu. Sie dürfen außerdem keinen Flüchtling in ein Land zurückschicken, wo ihm Verfolgung droht.

In einer Publikation der deutschen Organisation PRO ASYL sind die wichtigsten Fluchtgründe zusammengefasst. Zu denen gehören u.a. (...)

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?