Schauspielschule, ein paar fragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

und moechte sehr gerne an eine Schauspielschule gehen

"An eine Schauspielschule gehen" - Das klingt, als würdest Du eine Ausbildung suchen... In der Ausbildung müsstest Du mit gut 8 Stunden täglich und auch mit Wochenend-Aktionen rechnen.

Solltest Du nur Kurse meinen: Berlin ist eine große Stadt - mit Sicherheit findest Du dort Nachmittags- oder Abendkurse. Google doch einmal die Berliner Theater und suche nach Kursen, Schauspieltraining, Seminaren - oder auch nach festen, regelmäßig probenden, semiprofessionellen Theatergruppen, die Aufführungen erarbeiten.

Jugendlichen würde ich empfehlen, KEINE reinen Jugendkurse zu suchen (warum eigentlich - wenn Du ernsthaft Theater lernen möchtest?), sondern gemischte Jugend- und Erwachsenen-Gruppen.

Du profitierst wesentlich mehr von altersgemischten Gruppen, ausserdem musst Du bei reinen "Jugendgruppen" auch mit Teilnehmern rechnen, die nicht älter als 12 oder 13 Jahre sind. Hier ist oft die Disziplin und Ernsthaftigkeit im Training längst nicht so gegeben wie unter älteren Teilnehmern - und auch das Training fällt anders aus - nicht unbedingt bezüglich dessen, wozu ihr angeleitet werdet, sondern was Deinen ganz persönlichen Lerneffekt betrifft. Allein schon deshalb, weil Deine Spiel- und Übungspartner dann auch wesentlich jünger sein können als Du und diese einfach einen anderen Reifestand (und unter Umständen daher auch weniger Ernsthaftigkeit und Konzentration) mitbringen als der Rest der Gruppe. Ihre Übungsthemen werden andere sein, da hier eine Kluft bezüglich Lebenserfahrung und Umgang mit Themen besteht.

Junge Teenager, die sehr früh zum Schauspieltraining als Hobby finden, drehen nicht selten phasenweise sehr auf und mischen mit diesem Verhalten nicht selten ganze Gruppen auf. Ich vermute, dass dies an der Kombination "Pubertät - überzogener Aktivitäts-u. Selbstdarstellungsdrang + die besondere, herausfordernde Spannung von "Schauspielatmosphäre" liegt. In diesem Alter ist die Selbstregulation und ein ausgeglichenes Gruppenverhalten nicht immer gut abrufbar und insbesondere bei jungen "Theater-Teenagern" kann dies dann auch sehr dominante und somit störende Formen annehmen. Da braucht es nicht selten eine spezielle Methodik, mehr Zeit, Geduld und Nerven von Seiten des Trainers, was aber das Anliegen der Älteren dann nicht so "bedient".

Darum: besser nach Erwachsenengruppen suchen und fragen, ab welchem Alter sie aufnehmen, davon hast Du mehr. Jugendliche lernen sehr viel und Wesentliches, wenn sie auch mit 30-, 40- oder 50-Jährigen spielen und trainieren, nicht ausschließlich mit Gleichaltrigen und Jüngeren.

Teenager und Kinder sollten anders an Schauspiel herangeführt werden als Ältere Jugendliche oder junge bzw. ältere Erwachsene. Wo die Kurse zu bunt gemixt sind, kann man keiner Altersgruppe wirklich gerecht werden - und wenn Teenager wirklich noch ganz jung sind, sind zwangsweise auch die Übungsthemen entsprechend angepasst und "entschärft". Dies ist aber nicht sinnvoll, wenn ältere Jugendliche oder Erwachsene wirklich Theater lernen möchten. Eure Entwicklung geht vorwärts, nicht rückwärts.

Hi frage an dich wie ist es in berlin zu wohnen? Würd gern dahin ziehen :-). Und eine schauspielschule gibt es da bestimmt, auch abends. Mein vater hat ein eigenes theater und hat auch abends gruppen mit jugendlichen. Schau sonst mal bei google

luke1337x3 04.11.2015, 15:20

naja ich bin eigentlich aus sheffield und wohne jetzt in berlin. es ist eigentlich echt cool hier. danke fuer die antwort, ich will unbedingt in die schauspielerische richtung gehen.

0
evajoana1 04.11.2015, 15:24

dan ist es ein guter anfang mal danach zu suchen. es heist vllt nicht immer schauspielschule. schau mal bei google unter z.b theaterkurs für jugendliche berlin. einfach mal unter nen par begriffe da suchen.

0
evajoana1 04.11.2015, 15:29

klaro wenn du das wirklich machen willst!

0

Was möchtest Du wissen?