schauspielern wie wird man bekannt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bonjour aus Frankreich!

 Da hast Du nun aber Glück, oder Pech: Ich bin Schauspielerin, und Sängerin, ich war Moderatorin beim Fernsehen, und ich habe einige Hundert Drehbücher geschrieben - mein richtiger Name spielt keine Rolle.

Also: Schauspieler, das ist der schönste, aber zugleich auch schwerste Beruf der Welt!! Jemand schlägt hier "Vorsprechen" vor - ja was denn, um Gottes Willen, und mit welcher Stimme?

Um ein Schauspieler zu sein, braucht man erst einmal eine gewisse Begabung dazu; einen Text auswendig lernen, und "aufsagen", genügt da leider nicht!

Man meldet sich an einer Schauspielschule an, um eine Aufnahme-Prüfung zu machen; ist die bestanden, beginnt eine Ausbildung, die drei Jahre dauert. Stimmbildung, Bewegungslehre, Tanz, Fechten, Rollenstudium... all das muss geübt und geübt und geübt werden! Man legt auch Zwischenprüfungen abn und es kann sein, dass das Lehrerteam zu dem Schluss kommt, dass die betreffende Person es nicht schaffen wird; dann ist die Ausbildung zuende, und man steht vor der Wahl, etwas anderes zu erlernen.

Wenn es gut ging, legt man nach drei Jahren eine Prüfung ab, und dann geht es auf die Suche nach einem Engagement. Wer diesen Beruf ergriffen hat, weil er von Theater und Film geradezu besessen ist, der geht erst einmal in die Provinz, spielt an kleinen Häusern, für wenig Geld, lernt, spielt, bewährt sich - oder eben auch nicht - immer nur schlechte Kritiken sind nicht unbedingt die richtige Basis für eine tolle Karriere! 

Nach einigen Jahren Provinz findet ein guter Schauspieler ein Engagement an bedeutenderen Theatern, in größeren Städten. Dort wird man dann vermutlich auf ihn aufmerksam, und er bekommt Angebote von Film und Fernsehen.

Dir sollte auch bekannt sein, dass es einen großen Unterschied gibt, zwischen Schauspielern und "Darstellern". Letztere sind entweder keine guten Schauspieler, oder sogar Laien, die sich bei irgendwelchen Castings beworben haben, und denen man dann eine Rolle in einer Seifenoper, oder dergleichen, anbietet; in diesen Formaten trifft man so gut wie nie wirkliche Schauspieler. Manche steigen dann irgendwann aus, erkennen, dass sie den Beruf erst einmal lernen sollten, und da sie in den vergangenen Jahren nicht allzu schlecht verdient haben, gehen sie nach New York an die Strassberg-Schule - teuer, aber renomiert! Valerie Niehaus ist zum Beispiel auf diese Art und Weise eine ganz gute Schauspielerin geworden - sie hatte aber Talent, und sie war in ihrer Rolle bei "Verbotene Liebe" lange Zeit erfolgreich; das ist nicht bei allen so!

Schauspieler werden zu wollen, um berühmt zu werden - wer das als Grund für seinen Berufswunsch angibt, wird höchstens belächelt...

Es kommt sogar vor, dass berühmte Leute eines Tages keine Rollen mehr bekommen - warum? 

Sie waren für eine bestimmte Rolle entdeckt worden, es stellte sich aber später heraus, dass sie eben "nur" für einen bestimmten Typ einsetzbar sind - dann gibt es für diese Leute, nach Ende der entsprechenden Rolle, keine neuen mehr; sie leben eine zeitlang von Arbeitslosengeld, und wenn dann nichts mehr kommt?? Silvia Seidel ist so ein trauriges Beispiel - R.I.P.

Nun kennst Du die Meinung einer professionellen Schauspielerin, der der Kamm schwillt, wenn sie sowas hört - verständlich?

Du bist vermutlich noch sehr jung, aber "berühmt werden" sollte nicht Ziel Deines Lebens sein! In meiner Familie gibt es eine Frau, die in ihrer Jugend immer zuerst danach fragte, was sie denn in diesem oder jenem Beruf verdienen könne - ob ihre Schulbildung , ihre Intelligenz dafür reichen würde, das stellte sie nie infrage; sitzt heute irgendwo bei einer Behörde, und wartet auf ihre Rente - schade drum!

Beruf kommt von Berufung; er soll uns natürlich ernähren, aber auch Spaß machen - ansonsten verbringt man zwei Drittel seines Lebens mit einer ungeliebten Beschäftigung - schlecht für die Seele!

Ich wünsche Dir einen guten Weg!

LG aus der Normandie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsprechen,Vorsprechen,Vorsprechen  und wenn Du sehr großes Glück hast und unter einem guten Regisseur einen tollen Film bekommst,wirst du schnell sehr bekannt werden.

Ansonsten sind auch leute bekannt die am Theater oder Kleinkunst spielen bekannt,aber eben nur bei Leuten die das auch sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen, dass eine Facebook oder Twitterseite helfen könnte, die viele likes hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


sehr viele große schauspielere habe im Theater begonnen grade in Deutschland. Such dir am besten eine Amatör Theatergruppe und beginn dort zu spielen. Du kannst auch wenn du Drehorte in deiner nähe hast nach Statisten rollen suchen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?